Wer hat diesen Mann gesehen?

61-Jähriger aus Garmisch-Partenkirchen vermisst

  • schließen

Garmisch-Partenkirchen - Er ist am Montag mit dem Fahrrad von seinem Wohnhaus in Garmisch-Partenkirchen weggefahren. Seitdem ist ein 61-Jährige vermisst. Die Polizei bittet um Hinweise. 

Am Montagfrüh hat er sein Wohnhaus in Garmisch-Partenkirchen verlassen. Seither fehlt von Roland M.  jede Spur, weshalb die Polizei eingeschaltet wurde. Wohin der 61-Jährige gegen 8 Uhr mit seinem dunkel-farbenen Herrenfahrrad der Marke Kettler, das einen Korb auf dem Gepäckträger hat, gestartet ist, kann Anton Huber, Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd in Rosenheim, nicht sagen. Daher wären er und seine Kollegen froh, unter Telefon 0 88 21/91 70 (Inspektion Garmisch-Partenkirchen) sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung zu bekommen.

Der Vermisste ist 1,78 Meter groß, etwa 110 Kilogramm schwer und Brillenträger. Bekleidet war er bei seinem Verschwinden mit einer Jeans, einem karierten Hemd und Haferlschuhen. Außerdem trägt er vermutlich einen kleinen, dunklen Rucksack mit sich.

Rubriklistenbild: ©  dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rost im Anflug
Das altehrwürdige Passionstheater in Oberammergau bekommt eine Frischzellenkur verpasst.
Rost im Anflug
Sensationssieg für Abfahrer Dreßen in Kitzbühel: So feiert ihn Neureuther
Thomas Dreßen hat die Weltcup-Abfahrt auf der berühmt-berüchtigten Streif in Österreichs Ski-Mekka Kitzbühel gewonnen. Es ist das wichtigste Rennen derr Saison. Zeuge …
Sensationssieg für Abfahrer Dreßen in Kitzbühel: So feiert ihn Neureuther
Zwangsräumung bei der Ersten Skischule Mittenwald! Bürgermeister: „Unschön, aber unvermeidbar“ 
Der Rechtsstreit zwischen der Marktgemeinde und der Ersten Skischule Mittenwald steuert auf sein brisantes Ende zu. 
Zwangsräumung bei der Ersten Skischule Mittenwald! Bürgermeister: „Unschön, aber unvermeidbar“ 
Wellen-Bau überzeugt auch Konservative
32 Ferienwohnungen samt Wellnessbereich sollen gegenüber der Werdenfelserei an der Alleestraße entstehen. Die Pläne dafür existieren es seit Langem. Jetzt hat der …
Wellen-Bau überzeugt auch Konservative

Kommentare