Totalschaden am Fahrzeug entstanden

A95: Auto gerät ins Schleudern

Großweil - Zu einem Unfall ist es auf der A95 in der Nähe der Ausfahrt Großweil gekommen. Der Mann donnerte mit seinem Pkw gegen die Mittelleitplanke. Er hat's heil überstanden, das Auto nicht. 

Vermutlich aufgrund der Schneeschicht auf der Fahrbahn ist ein Landkreisbewohner am Mittwoch auf der Autobahn 95 in der Nähe der Ausfahrt Großweil ins Schleudern geraten. Laut Angaben der Verkehrspolizei war der Mann gegen 8 Uhr in Richtung München unterwegs, als er mit seinem Wagen zuerst gegen die Mittelleitplanke stieß und dann auf dem Seiten- beziehungsweise Grünstreifen zum Stehen kam. 

Weitere Verkehrsteilnehmer waren nicht involviert, der Fahrer blieb unverletzt. An seinem Wagen dürfte nach Angaben der Verkehrspolizei allerdings Totalschaden entstanden sein. Die Feuerwehren Murnau und Ohlstadt waren zur Absicherung der Unfallstelle mit insgesamt vier Fahrzeugen und 22 Mann vor Ort. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Christkindlmarkt Bad Kohlgrub: 33.570 Euro für den guten Zweck
Einen neuen Rekord haben die Bad Kohlgruber mit ihrem Christkindlmarkt in diesem Jahr nicht aufgestellt. Zufrieden sind sie aber allemal. Denn gerechnet hatten die …
Christkindlmarkt Bad Kohlgrub: 33.570 Euro für den guten Zweck
„Jais’sche Wohltätigkeitsstiftung“ besteht seit 200 Jahren 
Auf den Tag genau am 9. Dezember vor 200 Jahren hat ein rühriger Mittenwalder mit seinem privaten Vermögen eine Wohltätigkeitsstiftung, die bis heute Bestand hat, …
„Jais’sche Wohltätigkeitsstiftung“ besteht seit 200 Jahren 
Neun Millionen Euro für Haupt- und Landgestüt Schwaiganger
Der Bayerische Finanzausschuss investiert in das Haupt- und Landgestüt Schwaiganger. Neun Millionen Euro stellte er nun für die Jahre 2017 und 2018 bereit. Doch das wird …
Neun Millionen Euro für Haupt- und Landgestüt Schwaiganger
Heiliger Bimbam: Höhere Gewalt stoppt Nikoläuse in Südtirol
Was für ein Auflauf in Murnau: Mehr als 30 sauber gekleidete Nikoläuse, Krampusse, Perchten und Engel kamen zum Nikolaustreffen.
Heiliger Bimbam: Höhere Gewalt stoppt Nikoläuse in Südtirol

Kommentare