Baustelle bis Anfang November

Ab Montag Bauarbeiten auf der A95 auf elf Kilometern Länge

  • schließen

Auf der Autobahn A95 wird ab kommenden Montag auf elf Kilometern Länge gebaut. Eine Fahrbahn wird komplett gesperrt, der Verkehr auf die gegenüberliegende Fahrbahn umgeleitet.

Autofahrer müssen sich ab kommendem Montag, 18. September, bis Freitag, 3. November, auf erhebliche Behinderungen auf der Autobahn A95 einstellen. Wie die Autobahndirektion Südbayern am Mittwochabend mitteilte, wird ab diesem Tag zwischen den Anschlussstellen Eschenlohe und Sindelsdorf die Fahrbahn in Fahrtrichtung München erneuert. Auf der gesamten Baulänge von rund 11 Kilometern wird die Geschwindigkeit aus Sicherheitsgründen auf Tempo 80 begrenzt.

Für diese Maßnahmen wird der Verkehr in Richtung München über die Fahrbahn in Richtung Garmisch-Partenkirchen geleitet. In beide Fahrtrichtungen wird somit jeweils nur eine anstatt zwei Fahrspuren zur Verfügung stehen. Die Ein- und Ausfahrt an der Anschlussstelle Murnau am Staffelsee/Kochel am See in Fahrtrichtung München ist während der gesamten Bauzeit ebenso gesperrt wie die Ausfahrt an der Anschlussstelle Sindelsdorf in Fahrtrichtung München. Der Verkehr wird über die benachbarten Anschlussstellen umgeleitet und ist ausgeschildert.

Voraussichtlich Ende Oktober wird die Anschlussstelle Großweil für 48 Stunden komplett gesperrt, um dort umfangreiche Sanierungsarbeiten an den Anschlussstellenästen durchzuführen.

fw

Rubriklistenbild: © Andreas Baar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Silber im Eishockey sicher  - Spielervater Kink: „Die Sensation“
Deutschland im Finale des olympischen Eishockey-Turniers – ein Stück Geschichte, das Marcus Kink mitgeschrieben hat. Am Sonntag spielt er um Gold. Sein Vater sagt schon …
Silber im Eishockey sicher  - Spielervater Kink: „Die Sensation“
Sportler-Ehrung: Versäumnis in Mittenwald ausgebügelt
Die Marktgemeinde Mittenwald holt ein Versäumnis nach und ehrt Sportler Stephan Holzmann. Dieser hat eine Silbermedaille bei den Landesspielen der Special Olympics …
Sportler-Ehrung: Versäumnis in Mittenwald ausgebügelt
180-Grad-Drehung beim Zuschuss-Hickhack für das Grenzenlos-Festival
Murnaus Kulturverein hat in einer heiklen Angelegenheit einen Rückzieher gemacht: Es ging um die Frage, ob Gemeinderäte Mitglieder werden dürfen. Erst hieß es Nein – …
180-Grad-Drehung beim Zuschuss-Hickhack für das Grenzenlos-Festival
Garmisch-Partenkirchens Haushalt steht - trotzdem wird Meierhofer kritisiert
Die Befürchtungen waren grundlos: Der Garmisch-Partenkirchner Gemeinderat hat den Haushalt 2018, den Bürgermeisterin Dr. Sigrid Meierhofer vorlegte, mit großer Mehrheit …
Garmisch-Partenkirchens Haushalt steht - trotzdem wird Meierhofer kritisiert

Kommentare