Baustelle bis Anfang November

Ab Montag Bauarbeiten auf der A95 auf elf Kilometern Länge

  • schließen

Auf der Autobahn A95 wird ab kommenden Montag auf elf Kilometern Länge gebaut. Eine Fahrbahn wird komplett gesperrt, der Verkehr auf die gegenüberliegende Fahrbahn umgeleitet.

Autofahrer müssen sich ab kommendem Montag, 18. September, bis Freitag, 3. November, auf erhebliche Behinderungen auf der Autobahn A95 einstellen. Wie die Autobahndirektion Südbayern am Mittwochabend mitteilte, wird ab diesem Tag zwischen den Anschlussstellen Eschenlohe und Sindelsdorf die Fahrbahn in Fahrtrichtung München erneuert. Auf der gesamten Baulänge von rund 11 Kilometern wird die Geschwindigkeit aus Sicherheitsgründen auf Tempo 80 begrenzt.

Für diese Maßnahmen wird der Verkehr in Richtung München über die Fahrbahn in Richtung Garmisch-Partenkirchen geleitet. In beide Fahrtrichtungen wird somit jeweils nur eine anstatt zwei Fahrspuren zur Verfügung stehen. Die Ein- und Ausfahrt an der Anschlussstelle Murnau am Staffelsee/Kochel am See in Fahrtrichtung München ist während der gesamten Bauzeit ebenso gesperrt wie die Ausfahrt an der Anschlussstelle Sindelsdorf in Fahrtrichtung München. Der Verkehr wird über die benachbarten Anschlussstellen umgeleitet und ist ausgeschildert.

Voraussichtlich Ende Oktober wird die Anschlussstelle Großweil für 48 Stunden komplett gesperrt, um dort umfangreiche Sanierungsarbeiten an den Anschlussstellenästen durchzuführen.

fw

Rubriklistenbild: © Andreas Baar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Notfalleinsatz am Teufelstättkopf: Wanderin stirbt an der Unfallstelle
Sie konnten nichts für sie tun: Trotz der großen Bemühungen der Einsatzkräfte ist eine Frau am Teufelstättkopf gestorben. Im Beisein ihres Ehemanns.
Notfalleinsatz am Teufelstättkopf: Wanderin stirbt an der Unfallstelle
Grüne liebäugeln mit Kreisverkehr
Murnau hat ein Verkehrsproblem, vor allem auf den stark befahrenen Durchfahrtsstraßen. Staus gehören zur Tagesordnung. Grünen-Gemeinderätin Veronika Jones drängt darauf, …
Grüne liebäugeln mit Kreisverkehr
Garmisch-Partenkirchen macht den Weg frei für Senioren-Wohnungen
Der erste Schritt ist getan: Die Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen verkauft das ehemalige Zollamt an der Parkstraße an die gemeinnützige LongLeif GaPa gGmbH.
Garmisch-Partenkirchen macht den Weg frei für Senioren-Wohnungen
Tempo 30 in ganz Unterammergau
Der Gemeinderat hat das allgemeine Tempolimit für das Ammertal-Dorf beschlossen. Nicht aber ohne Diskussionen. 
Tempo 30 in ganz Unterammergau

Kommentare