+
Ein Dorf feiert: Altenau stellt bei strahlendem Sonnenschein seinen Maibaum auf.

Bayerisches Brauchtum

Anders als andere: Altenau stellt Maibaum auf

Altenau - Am 1. Mai kann ja jeder: Das dachten sich die Altenauer, die lieber bei Sonnenschein als bei Regen ihren Maibaum aufstellen.

Angesicht der schlechten Wetterprognosen für den Monatsanfang sind die Altenauer anders als viele anderen Dörfer lieber auf Nummer sicher gegangen. Sie haben das Aufstellen ihres Maibaum einfach um vier Tage verschoben. Es zeigte sich: Wer Geduld hat, wird auch belohnt. Denn gestern strahlte die Sonne bei angenehmen 15 Grad nur so vom Himmel. Festtagswetter, das das ganze Dorf ausgenutzt hat. So war Altenau an Christi Himmelfahrt ein Ort, an dem stramme Mannsbilder ihrer Muskeln spielen ließen, um den stattlichen Baum in die Höhe zu hieven. Für sie gab es zur Belohnung dann ein kühles Bier. Das gönnten sich viele Zuschauer auch schon während des traditionellen Spektakels – schließlich kann auch Zuschauen durchaus ganz schön durstig machen.

Altenau stellt Maibaum auf: Bilder

Auch interessant

<center>Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern</center>

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern
<center>Teddybär mit Dirndl</center>

Teddybär mit Dirndl

Teddybär mit Dirndl
<center>Geschenkset 1: Haselnussöl, Traubenkernöl, Walnussöl (je 0,1l)</center>

Geschenkset 1: Haselnussöl, Traubenkernöl, Walnussöl (je 0,1l)

Geschenkset 1: Haselnussöl, Traubenkernöl, Walnussöl (je 0,1l)
<center>Asterix auf münchnerisch - Der große Mundart-Sammelband</center>

Asterix auf münchnerisch - Der große Mundart-Sammelband

Asterix auf münchnerisch - Der große Mundart-Sammelband

Meistgelesene Artikel

Jahresverbundkarte für Skilifte und Schwimmbäder: Jetzt liegt’s an Farchant
Eine Kombikarte für die Freizeiteinrichtungen in Oberau und Farchant - das wünschen sich die Freien Wähler Oberau. Die Zeichen stehen gut. Auf Preise konnten sich die …
Jahresverbundkarte für Skilifte und Schwimmbäder: Jetzt liegt’s an Farchant
Neuer KTM-Vorplatz: Auf der Zielgeraden
Der Platz vor dem Murnauer Kultur- und Tagungszentrum hat nach etwa einjähriger Bauphase ein komplett neues Gesicht erhalten. Das Ganze steht kurz vor dem Abschluss. …
Neuer KTM-Vorplatz: Auf der Zielgeraden
Zugspitz-Seilbahn: Geologe erklärt die Tücken des Großprojektes
Ein Geologe hat für den Bau der neuen Zugspitz-Seilbahn den Fels an Deutschlands höchstem Gipfel untersucht. Im Interview spricht er über die Schwierigkeiten bei dem …
Zugspitz-Seilbahn: Geologe erklärt die Tücken des Großprojektes
Kostenlos und unbegrenzt
Eine Busfahrt zur Wieskirche oder zur Kristall-Therme Trimini in Kochel – und das zum Nulltarif. Auf dieses lukrative Angebot können Urlauber mit der AlpenweltCard ab 1. …
Kostenlos und unbegrenzt

Kommentare