+
Da kommt Freude auf: Andreas Gabalier (M.) hat sich unter die Partenkirchner Musikanten gemischt. 

Da bebte das Festzelt

Andreas Gabalier mit Partenkirchner Musikkapelle auf der Bühne

So ein Erlebnis hat man nicht alle Tage – selbst, wenn man bei der Musikkapelle Partenkirchen spielt. Bei einem Fest im Stadtstaat Singapur standen Mitglieder der Kapelle mit dem Alpen-Rock‘n-Roller Andreas Gabalier auf der Bühne.

Garmisch-Partenkirchen – Mittlerweile wird das Oktoberfest ja bekanntlich auf der ganzen Welt gefeiert. Vor allem in Asien ist das bayerische Kultfest sehr beliebt. Auf echte bayerische Musik will man dabei nicht verzichten. Und so hat sich auch in diesem Jahr wieder eine Gruppe von Musikanten der Musikkapelle Partenkirchen – verstärkt durch Kollegen aus der Region und zwei Sängerinnen – auf den Weg nach Fernost gemacht. Gerade erst ist die Truppe aus Ho Chi Minh City (Vietnam), besser bekannt als Saigon, zurückgekehrt. Zuvor spielte man auf der indonesischen Ferieninsel Bali und in Jakarta auf.

Das absolute Highlight bot sich den Musikern allerdings im Stadtstaat Singapur, wo jedes Jahr Asiens größtes Oktoberfest organisiert wird. Als Stargast trat dort im Festzelt zweimal der österreichische Sänger Andreas Gabalier auf. Nach seinem Soloauftritt kam der Superstar spontan nochmals auf die Bühne, um mit der bayerischen Band gemeinsam zu musizieren. Ganz ohne Probe rockten sie gemeinsam mit dem Kärntner die Bühne. Nicht nur die Fans im Zelt waren restlos begeistert. Auch für die Musiker war der gemeinsame Auftritt mit dem Alpen-Rock´n-Roller ein ganz besonderes Erlebnis. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alarm im Isartal: Schuttkegel im Kaltwassergraben wächst und wächst
Der sogenannte Kaltwassergraben bereitet Wallgauern und Mittenwaldern gleichermaßen Sorge. Die einen fürchten um ihr Trinkwasser, die anderen um wertvolle Weideflächen. …
Alarm im Isartal: Schuttkegel im Kaltwassergraben wächst und wächst
Mittenwalder empfangen Pfarrvikar Liwinski
Die Warterei hat ein Ende: Die Isartaler Katholiken haben mit Cezary Liwinski wieder einen zweiten Priester. Nun wurde er offiziell in sein Amt eingeführt.
Mittenwalder empfangen Pfarrvikar Liwinski
Felix Neureuther: „Es sieht gut aus für Sölden“
Felix Neureuther über seine überstandene Kreuzband-Verletzung, seine Saison-Ziele und was ihn als Papa zum Schreiben von Kinderbüchern beflügelt.
Felix Neureuther: „Es sieht gut aus für Sölden“
Bündnis drängt auf Verkehrswende im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Schulterschluss in einer wichtigen Zukunftsfrage: Die drei Kreistagsfraktionen von SPD, ÖDP und den Grünen fordern ein Umdenken in der Verkehrspolitik. Ihr Credo: …
Bündnis drängt auf Verkehrswende im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Kommentare