Angetrunken: Leipziger schläft in Vorgarten ein

Ohlstadt -

Ein kurioser Vorfall hat sich am Samstag in Ohlstadt ereignet. Eine 70-Jährige hatte die Polizei in der Nacht über einen Unfall vor ihrem Haus informiert. Die Beamten konnten gegen 2 Uhr früh vor Ort jedoch nur einen an der Front beschädigten und stehengelassenen Wagen vorfinden, nicht aber den Fahrer. Dieser, ein 38-jähriger Leipziger, wurde kurz darauf schlafend in einem rund 50 Meter entfernten Vorgarten eines anderen Anwesens entdeckt. Wie sich später herausstellte, war er mit dem Auto zuerst an einem Zaun entlang und dann an die Betonsäule am Haus der 70-Jährigen gefahren. Ein Test ergab einen Atemalkoholwert von 0,60 Milligramm pro Liter (1,2 Promille). Der Führerschein wurde sichergestellt, eine Blutentnahme angeordnet. (sp)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Notfalleinsatz am Teufelstättkopf: Wanderin stirbt an der Unfallstelle
Sie konnten nichts für sie tun: Trotz der großen Bemühungen der Einsatzkräfte ist eine Frau am Teufelstättkopf gestorben. Im Beisein ihres Ehemanns.
Notfalleinsatz am Teufelstättkopf: Wanderin stirbt an der Unfallstelle
Grüne liebäugeln mit Kreisverkehr
Murnau hat ein Verkehrsproblem, vor allem auf den stark befahrenen Durchfahrtsstraßen. Staus gehören zur Tagesordnung. Grünen-Gemeinderätin Veronika Jones drängt darauf, …
Grüne liebäugeln mit Kreisverkehr
Garmisch-Partenkirchen macht den Weg frei für Senioren-Wohnungen
Der erste Schritt ist getan: Die Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen verkauft das ehemalige Zollamt an der Parkstraße an die gemeinnützige LongLeif GaPa gGmbH.
Garmisch-Partenkirchen macht den Weg frei für Senioren-Wohnungen
Tempo 30 in ganz Unterammergau
Der Gemeinderat hat das allgemeine Tempolimit für das Ammertal-Dorf beschlossen. Nicht aber ohne Diskussionen. 
Tempo 30 in ganz Unterammergau

Kommentare