Handball-EM: EHF lehnt Sloweniens Protest ab

Handball-EM: EHF lehnt Sloweniens Protest ab

Tat in der Nacht

Asylbewerberheim: Unbekannter wirft Stein durch die Scheibe

Wallgau - Schreck für die Bewohner: Ein Unbekannter hat mit einem Stein ein Fenster eingeworfen. Die Polizei ermittelt. 

Aufregung bei den Bewohnern des Asylbewerberheims in Wallgau: Ein Unbekannter hat am Sonntag gegen 3.30 Uhr einen Stein durch das Toilettenfenster geworfen. Wie die Polizei Mittenwald mitteilt, lagen die Scherben größtenteils in der Duschwanne, die gegenüber dem Fenster steht. Allerdings passte der Fundort des Wurfgeschosses nicht zur Flugbahn, weil der Stein in der Toilettenschüssel lag. Der Schaden beläuft sich auf rund 200 Euro. Die Beamten ermitteln wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fosnochtsboi in Mittenwald: Junggesellen suchen den „Superdödl“
Was für eine Einlage: Die Mittenwalder Junggesellen haben den „Superdödl“ gesucht – und ihn mit dem Turbo-Hansi auch gefunden. Beim Fosnochtsboi in der TSV-Halle blieb …
Fosnochtsboi in Mittenwald: Junggesellen suchen den „Superdödl“
Wer hat das Ehrenmal beschmiert? Polizei noch ohne heiße Spur
In Mittenwald rätselt man weiter, wer das Ehrenmal auf dem Hohen Brendten beschmiert hat. Den oder die Täter zu ermitteln, wird ein diffiziles Unterfangen. Viel Hoffnung …
Wer hat das Ehrenmal beschmiert? Polizei noch ohne heiße Spur
Streibl geht wieder auf Söder los
„Hau den Markus“ gehört zu den Lieblingsbeschäftigungen des Oberammergauer Landtagsabgeordneten Florian Streibl. Bei jeder Gelegenheit, die sich bietet, legt er sich mit …
Streibl geht wieder auf Söder los
Neuer Stern-Wirt: Messlatte liegt hoch
Es geht um viel mehr als um eine Dorfwirtschaft: Der Gasthof Zum Stern stellt eine tragende Säule des gesellschaftlichen Lebens in Seehausen dar. Diesem steht eine Zäsur …
Neuer Stern-Wirt: Messlatte liegt hoch

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion