Winterlicher Alltag: Ein Ochsengespann war im ländlichen Raum bis nach dem Zweiten Weltkrieg gang und gebe. foto: fkn

Ausstellung zur „Bäuerlichen Landwirtschaft“ in Grainau

Grainau - Der Grainauer Heimatverein "Bär und Lilie" organisiert eine große zweigeteilte Ausstellung zum Thema „Bäuerliche Landwirtschaft“. Dafür werden Exponate gesucht.

Der Grainauer Heimatverein „Bär und Lilie“ plant für die Weihnachtszeit und für den Sommer 2012 in der Dorfgalerie eine groß angelegte zweiteilige Ausstellung zum Thema „Bäuerliche Landwirtschaft“. Im Vereinsarchiv befinden sich natürlich zahlreiche historische Gegenstände, die dazu passen. Trotzdem wollen die Verantwortlichen auch diejenigen Bürger erreichen, bei denen noch alte „Schätze“ schlummern. Diese können die Schau weiter beleben. Gesucht werden als Leihgaben Fotos und Gegenstände speziell von der Winterarbeit früherer Zeiten.

Um die Vielfalt der Landwirtschaftlichen mit ihren oftmals heute schon vergessenen Geräten eindrucksvoll zu zeigen, wird die Ausstellung zweigeteilt. Für kommendes Jahr ist eine Sommerschau geplant.

Unter dem Titel „Baurschaft anno dazumal - im Winter“ organisiert der Heimatverein unter der Leitung von Karl Buchwieser ab Samstag, 17. Dezember, bis einschließlich Sonntag, 15. Januar, eine Schau in der Dorfgalerie über die Arbeit unserer Vorfahren. Seltene Gegenstände und bisher noch unveröffentlichte Fotos gibt es dort zu sehen. An den Samstagen wird in einer „lebenden Werkstatt“ zum Beispiel das Schindel-Machen und die Wollbearbeitung vorgeführt.

Wer Exponate zur Verfügung stellen möchte, wendet sich an den Heimatverein. (mz)

Auch interessant

Kommentare