+
Endstation: Das beteiligte Auto und der umgekippte Traktor müssen nach dem Unfall abgeschleppt werden.

Traktor kippt bei Zusammenstoß in Murnau um

Auto kollidiert mit  Bulldog: zwei Verletzte

  • schließen

Ein Traktor und ein Audi sind auf der Schwaigangerstraße in Murnau zusammengestoßen, der Bulldog kippte dabei um. Beide Fahrer kamen mit leichten Verletzungen davon. Der Schaden ist enorm.

Murnau – Der Unfall ereignete sich am Samstag gegen 9.30 Uhr. Eine Murnauerin (42) geriet mit ihrem Audi auf der Schwaigangerstraße nach Polizeiangaben „aus bislang unbekannter Ursache“ auf die Gegenfahrbahn, die ein Murnauer (34) mit seinem Traktor benutzte. Es kam zum Zusammenstoß, der Traktor kippte um. Ein Rettungswagen brachte die Beteiligten, die sich selbst aus ihren Fahrzeugen befreien konnten, in die Unfallklinik. Die Schwaigangerstraße war für rund 1,5 Stunden komplett gesperrt. Traktor und Audi waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zudem wurde die Straße in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 35 000 Euro.

Die Feuerwehr Murnau half unter anderem bei der Fahrbahnreinigung – es war der 303. Einsatz in diesem Jahr. Nach Angaben von Kommandant Florian Krammer verbucht seine Wehr damit wohl Rekordzahlen. Sonst rücken die Ehrenamtlichen rund 250mal im Jahr aus. Er betonte, ohne deren Einsatz und dem Verständnis von Angehörigen und Arbeitgebern lasse sich so ein hohes Aufkommen kaum bewerkstelligen. Krammer selbst verbrachte den Vormittag seines Geburtstags mit der Einsatzführung bei diesem Unfall.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lilian Edenhofer will Bürgermeisterin von Garmisch-Partenkirchen werden - Freie-Wähler-Chef Aiwanger unterstützt sie
Die Freien Wähler waren lange Zeit ein Machtfaktor im politischen Garmisch-Partenkirchen. In den vergangenen Jahren ist ihre Rolle geschrumpft. Zu alter Stärke will …
Lilian Edenhofer will Bürgermeisterin von Garmisch-Partenkirchen werden - Freie-Wähler-Chef Aiwanger unterstützt sie
Justiz kaputt gespart? „Krank werden sollte niemand“
226 Richterstellen fehlen im Freistaat. Die Regierung habe die Justiz kaputt gespart, wurde kritisiert. In Garmisch-Partenkirchen ist die Lage in Ordnung, das System …
Justiz kaputt gespart? „Krank werden sollte niemand“
Palettenwagen bei Aldi verletzt Schauspieler-Witwe schwer - jetzt kämpft sie für Entschädigung
Marianne Grießer, die Witwe des Schauspielers Max Grießer wurde vor drei Jahren bei Aldi von einem Palettenwagen angefahren. Noch heute leidet sie unter den Folgen. Doch …
Palettenwagen bei Aldi verletzt Schauspieler-Witwe schwer - jetzt kämpft sie für Entschädigung
Bewerbung als Chance: Kommt das UNESCO-Welterbe, gehen Wolf und Bär
Die Isartaler Kulturlandschaft soll UNESCO-Welterbe werden. Vor Jahren rief dieses Vorhaben noch gehörig Kritik auf den Plan. Mittlerweile haben die Almbauern erkannt, …
Bewerbung als Chance: Kommt das UNESCO-Welterbe, gehen Wolf und Bär

Kommentare