Totalschaden am Wagen, Tier tot

Porsche kollidiert mit Hirsch

Mittenwald - Ein Wildunfall hat sich auf der B2 bei Mittenwald ereignet: Ein Hirsch überquerte die Fahrbahn und wurde von einem Wagen erfasst. 

Mit einem wirtschaftlichen Totalschaden und einem toten Hirsch hat in der Nacht zu Sonntag die Fahrt eines Münchners auf der Bundesstraße 2 bei Mittenwald ein Ende gefunden. Der 52-Jährige war gegen 1 Uhr mit seinem Porsche in Richtung Süden unterwegs, als in Grenznähe der Hirsch die Fahrbahn querte. Wie es von Seiten der Polizei heißt, kam es zu einer sehr heftigen Kollision, bei der das Tier schwerst verletzt wurde. Es musste von Beamten der Bundespolizei von seinem Leiden erlöst werden. Der Schaden am Auto beträgt rund 20 000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ehrenmal der Gebirgsjäger: Magnet für Freund und Feind
Für die einen ist es ein Symbol für Völkerverständigung, für die anderen ein Monument für Kriegsverbrecher. Die Rede ist vom Ehrenmal auf dem Hohen Brendten, das vor 60 …
Ehrenmal der Gebirgsjäger: Magnet für Freund und Feind
Traktor macht sich selbstständig und landet auf Pkw
Sowas sieht man auch nicht alle Tage: Auf dem Auto eines Mittenwalder Ehepaares lag ein Traktor. Der hatte sich zuvor selbstständig gemacht.
Traktor macht sich selbstständig und landet auf Pkw
Unterammergauer mit 1,6 Promille erwischt
Zu viel intus hatte ein Unterammergauer, als er von der Polizei gestoppt wurde. Die Beamten mussten den alkoholisierten Ammertaler aus dem Verkehr ziehen.
Unterammergauer mit 1,6 Promille erwischt
Neues Gewerbegebiet: Bad Bayersoien gibt Studie in Auftrag
Bad Bayersoien – Lange ging nichts voran. Nun widmet sich der Gemeinderat in Bad Bayersoien der Ausweisung eines neuen Gewerbegebiets. 
Neues Gewerbegebiet: Bad Bayersoien gibt Studie in Auftrag

Kommentare