+
Im Straßengraben gelandet: Sowohl am Skoda als auch an der Yamaha entstand ein Totalschaden.

Zwei Unfälle im Ammertal

B23: Kradfahrer prallt gegen Pkw und verletzt sich schwer 

  • schließen

Unterammergau - Ein schwerer Unfall hat sich bei Unterammergau ereignet. Bei einem Überholmanöver ist ein 61-jähriger Kradfahrer mit einem Auto kollidiert. Die Straße musste gesperrt werden. 

Schwere Verletzungen hat ein 61-Jähriger aus Eurasburg am Samstag bei einem Unfall auf der B 23 bei Unterammergau erlitten. Der Mann war gegen 11.30 Uhr mit seiner Yamaha in Richtung Oberammergau unterwegs gewesen und hinter einer Kolonne mit mehreren Autos hergefahren. Einen dieser Wagen, einen Skoda Oktavia, steuerte ein 68-jähriger Seeshaupter. Dieser wollte kurz nach dem Ortsschild nach links in einen Feldweg einbieten, ordnete sich zur Straßenmitte ein und blinkte. Zeitgleich startete der Kradfahrer sein Überholmanöver, übersah dabei jedoch den Pkw. Wie die Polizei Oberammergau berichtet, prallte der Mann mit seiner Maschine gegen die linke Seite des Skoda und wurde über die Motorhaube hinweg in den Straßengraben katapultiert. Der Rettungshubschrauber brachte ihn in die Unfallklinik nach Murnau. Die beiden Pkw-Insassen blieben auch nicht unversehrt. Sie zogen sich leichte Verletzungen zu und kamen mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Garmisch-Partenkirchen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Die B 23 war für etwa eineinhalb Stunden gesperrt.

Ein weiterer Unfall hat sich gegen 19.05 Uhr auf der Strecke vom Plansee gen Ettal ereignet. Dort ist ein Münchner mit seinem Motorrad gestürzt, verletzte sich an der Schulter und wurde ebenfalls mit dem Hubschrauber ins UKM geflogen. Laut den Garmisch-Partenkirchner Polizei war der Mann aufgrund eines Fahr- oder Bremsfehlers in einer Linkskurve ins Schlingern und auf das unbefestigte Bankett geraten. Seine Maschine überschlug sich und kam in der Wiese rechts der Straße zum Liegen. Der Schaden beträgt etwa 5000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dobrindt gibt Mittel für den Kramertunnel frei
Es ist ein guter Tag für die Befürworter des Kramertunnels: Nachdem der Bund Naturschutz keine Klage eingereicht hat, ist der Planfeststellungsbeschluss nun …
Dobrindt gibt Mittel für den Kramertunnel frei
Bowlingareal: Hotel-Betreiber und Gemeinde schweigen (noch)
Die a-ja Resort und Hotel GmbH mit Sitz in Hamburg hat ein Teilgrundstück des 13.500 Quadratmeter großen Bowlingareals an der St.-Martin-Straße in Garmisch-Partenkirchen …
Bowlingareal: Hotel-Betreiber und Gemeinde schweigen (noch)
Keine Politiker-Reden live im Internet
Erst Ablehnung im Marktgemeinderat von Garmisch-Partenkirchen, jetzt im Kreisausschuss: Der Vorstoß der Freien Wählergemeinschaft, Sitzungen per Livestream der …
Keine Politiker-Reden live im Internet
„Brotzeit-Fahrt“ ins Verderben
Es war einer der schwersten Verkehrsunfälle im Oberen Isartal in den zurückliegenden Jahren – ausgelöst durch Leichtsinn und vor allem Alkohol. Der Wallgauer, der sich …
„Brotzeit-Fahrt“ ins Verderben

Kommentare