Einer der Täter wurde gesehen

Immer die gleiche Taktik: Einbrecher schlagen mehrfach in Bad Bayersoien zu

Mitten im Ort haben Einbrecher in der Nacht auf Dienstag ihr Unwesen getrieben. Sie machten Beute und hinterließen Sachschäden.

Bad Bayersoien – Sie kamen wohl mitten in der Nacht und sind immer nach der gleichen Taktik vorgegangen. Wieder haben Einbrecher im Ammertal zugeschlagen. Wieder waren gleich mehrere Objekte ihr Ziel: Diesmal hat es Bad Bayersoien getroffen.

Nach Angaben der Polizeiinspektion Murnau ist es zwischen 1.30 und 2.30 Uhr in der Nacht auf Dienstag zu der Serie von Straftaten gekommen. Alle drei Häuser befinden sich mitten im Ort: eine Metzgerei und zwei Gasthöfe an der Dorfstraße. „Der oder die Täter gingen jedes Mal mit der gleichen Arbeitsweise vor, indem sie die Schließzylinder aufdrehten“, beschreibt Polizeioberkommissar Klaus Neuner das Vorgehen.

In der Metzgerei waren die Unbekannten dabei erfolgreich: Ihre Beute beträgt rund 500 Euro. In den Wirtschaften sprang für die Einbrecher hingegen nichts heraus. Dafür entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro.

Nach Angaben der Polizei wurde einer der Kriminellen gesehen: Er war dunkel gekleidet und trug eine Wollmütze. „Weiterhin ist ein vermutlich männlicher Täter mit hellem Kapuzenpulli tatverdächtig.“ Die Beamten hoffen nun auf Hinweise aus der Bevölkerungen, die in der Inspektion unter Telefon 0 88 41/6 17 60 entgegengenommen werden. Die Taten in Bad Bayersoien erweitern die Einbruchsserie, die die Polizei im Ammertal seit vielen Monaten beschäftigt. Immer wieder kommt es zu Taten. In so massiver Form zuletzt zum Beispiel Anfang Februar: Damals gab es gleich fünf Tatorte in einer Nacht in Oberammergau – betroffen waren unter anderem ein Schützenheim, ein Hotel und eine Pizzeria.

Rubriklistenbild: © dpa / Bodo Marks

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In den Ammergauer Alpen: Drei Männer werden seit Monaten vermisst - Das sagt die Polizei
Josef Trissl, Daniel Philibert und Stefan Baumann: Die Namen von drei Männern, die derzeit im Raum Oberammergau vermisst werden. Obwohl nach ihnen fieberhaft gesucht …
In den Ammergauer Alpen: Drei Männer werden seit Monaten vermisst - Das sagt die Polizei
Schutz und Lager zugleich: Stadl an der Scheiben-Alm wird eingeweiht 
An Maria Himmelfahrt wird nahe des Ferchensees gefeiert. Dort weihen die Ziegen- und Milchschafhalter einen Stadl ein. Er hat mehrere Funktionen.
Schutz und Lager zugleich: Stadl an der Scheiben-Alm wird eingeweiht 
81-Jähriger verliert Kontrolle: Auto rutscht am Grasecker Berg ab
Wurde die Feuerwehr bei dem Einsatz am Graseck behindert, beschimpft und angegangen? Das muss jetzt die Polizei klären.
81-Jähriger verliert Kontrolle: Auto rutscht am Grasecker Berg ab
Michael-Ende-Kurpark: Fünfstelliger Betrag für mehr Sicherheit
Das Konzept zum Michael-Ende-Kurpark – ein Erfolgsmodell. Vandalismus, Müll und pöbelnde Jugendliche sind verschwunden, der Park gilt wieder als Ort der Ruhe. Das …
Michael-Ende-Kurpark: Fünfstelliger Betrag für mehr Sicherheit

Kommentare