+
Jetzt sind auch sie unter Beschuss: die Hoteliers Lukas (l.) und Wolfgang Friedel.

Bürger spricht von Verunglimpfung der Gemeinderäte

Kurhaus-Streit: Jetzt wurde Strafanzeige gegen die Hoteliers gestellt

  • schließen

So nicht! Jetzt gibt es einen neuen Akteur im Bayersoier Kurhaus-Streit: Ein Bürger hat Strafanzeige gegen Wolfgang und Lukas Friedel gestellt. 

Bad Bayersoien – Das Hickhack um den Verkauf des Kurhauses in Bad Bayersoien geht in eine neue Runde: Jetzt hat der heimische Bildhauer Karl-Heinz Stoll (78) gegen die Betreiber des Parkhotels, Wolfgang und Lukas Friedel, Strafanzeige gestellt. 

Gegenüber dem Tagblatt begründete Stoll seine Handlungsweise wie folgt: „Zum wiederholten Mal wurden die ehrenamtlichen Mandatsträger unserer Gemeinde von den Herren Friedel mit Drohungen (Strafverfolgung) und verleumderischen Vorwürfen (Untreue!) verunglimpft, geradezu kriminalisiert. Da ich der Überzeugung bin, dass die Maßlosigkeit der Hoteliers selber strafrechtlich relevant ist, habe ich deshalb Strafanzeige erstattet.“ Auch wer bloß Zeuge einer Straftat werde, sei laut Karl-Heinz Stoll zu einer Anzeige berechtigt.

Der Soier Bildhauer bezieht sich in seinem Vorstoß auf die Vorgehensweise der Hoteliers, die  bei der Aufsichtsbehörde eine Überprüfung des Kurhaus-Verkaufs durch die Gemeinde eingefordert haben und dem Gemeinderat darin unterstellten, das 8600 Quadratmeter große Grundstück des Kurhaus-Areals unter Wert an die Familie Lage-Roy verkauft zu haben.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Absturz an der Alpspitze: Für Urlauber (68) kommt jede Hilfe zu spät
Gut 100 Meter ist ein Urlauber am Freitag vom Ostgrat der Alpspitze in die Tiefe gestürzt. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 68-Jährigen feststellen.
Tödlicher Absturz an der Alpspitze: Für Urlauber (68) kommt jede Hilfe zu spät
Ehefrau schlägt Alarm: Schwimmer am Staffelsee wird vermisst
Eine Vermisstensuche am Staffelsee hält derzeit Rettungskräfte in Atem. Von einem älteren Urlauber fehlt jede Spur.
Ehefrau schlägt Alarm: Schwimmer am Staffelsee wird vermisst
Aktiv gegen das Bienensterben: Gemeinden bekommen Belohnung
Den Artenverlust stoppen, Bienen retten - eine wichtige Aufgabe. Engagieren sich Gemeinden, werden sie mit Preisgeld und Titel vom Bezirk Oberbayern belohnt. 
Aktiv gegen das Bienensterben: Gemeinden bekommen Belohnung
Aus dem Glentleiten-Depot ins Gelände
Bislang ist das nördliche Oberbayern zwischen Ingolstadt, Freising und Dachau mit historischen Gebäuden im Freilichtmuseum Glentleiten nicht präsent. Das soll sich in …
Aus dem Glentleiten-Depot ins Gelände

Kommentare