+

Täterbeschreibung liegt vor

An Heiligabend: Frau entdeckt unbekannten Mann auf ihrem Balkon

  • schließen

Bad Kohlgrub - Damit rechnet niemand: Ein Mann stand auf dem Balkon einer Bad Kohlgruberin und schaute durch das Wohnungsfenster. Als die Frau den Unbekannten ansprach, verschwand er. 

Ungebetenen Besuch erhielt an Heiligabend gegen 22.30 Uhr eine Bürgerin (49) aus Bad Kohlgrub: Auf dem Balkon ihrer Wohnung war plötzlich ein Mann aufgetaucht, der durch das Fenster hereinschaute. Die Frau sprach den Unbekannten an, der sich daraufhin entfernte. Dann schaltete sie die Polizei ein.

Eine Streife fuhr anschließend die Umgebung und den Bereich am Bahnhof ab, es wurden aber keine Feststellungen gemacht. Am zweiten Feiertag gegen 15.30 Uhr teilte die Frau mit, dass sie den Mann an einer Bushaltestelle wiedergesehen habe. Durch ihre Angaben konnte ein Foto angefertigt werden. Sollte der Gesuchte noch irgendwo anders aufgetaucht sein, bittet die Polizei Murnau um Hinweise (08841/61 760).

Beschreibung des Mannes: 170 bis 180 cm groß, kräftige, sportliche Figur, kurze rötlichblonde gewellte Haare; bekleidet war er mit einer Jeanshose, einer dunkelblauen Collegejacke mit hellen Streifen im Bundbereich. Auffällig war ein dunkler Rucksack mit hellleuchtenden Aufsätzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Wasserwachten fusionieren
Aus zwei mach eins: Die beiden Wasserwachten Seehausen und Uffing schließen sich zusammen.
Zwei Wasserwachten fusionieren
Bürgerversammlung: Krün und Wallgau die Schwarzen Schafe
Bürgerversammlungen sind ein wesentlicher Bestandteil der Kommunalpolitik. Einmal pro Jahr sollten sie mindestens stattfinden – so will es der Gesetzgeber. Doch im …
Bürgerversammlung: Krün und Wallgau die Schwarzen Schafe
45 000 Euro für kleine Kämpfer
Die Brücke zwischen Klinikum und Alltag sind die Mitarbeiter der Harlekin- Nachsorge. Sie unterstützen Familien mit Frühchen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Diese …
45 000 Euro für kleine Kämpfer
Reifenstecher am Murnauer Bahnhof
Schon wieder. Zum erneuten Mal wurden in Murnau Reifen zerstochen. Diesmal von Fahrrädern. 
Reifenstecher am Murnauer Bahnhof

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare