+
In Bad Kohlgrub brannte es in einem Hotel.

Hoher Schaden entstanden

Hotel-Gäste wurden evakuiert: Das war die Ursache für den Brand in Bad Kohlgrub

Großeinsatz für die Feuerwehr am frühen Montagmorgen: In Bad Kohlgrub brannte es in einem Hotel. Die Einsatzkräfte reagierten zum Glück schnell. 

Bad Kohlgrub – Gegen 4 Uhr nachts schrillten die Piepser bei den Feuerwehrmännern und rissen sie aus dem Schlaf. Unverzüglich rückten die Wehren aus Bad Kohlgrub, Bad Bayersoien, Grafenaschau und Altenau wenig später aus. Bei der Integrierten Leitstelle Oberland war am Montag früh eine starke Rauchentwicklung an einem Hotel in Bad Kohlgrub gemeldet worden. Vor Ort stellte sich dann für die Einsatzkräfte heraus, dass das gasbetriebene Blockheizkraftwerk des Gebäudes aufgrund eines technischen Defekts Feuer gefangen hatte.

Durch das schnelle Eingreifen der Wehrmänner konnte der Brand schließlich eingedämmt und weiterer Schaden verhindert werden. Mit schwerem Atemschutz bekämpften die Einsatzkäfte den Brand, der sich als durchaus hartnäckig herausstellte, da das verbrannte Plastik immer wieder Feuer fing. Die Hotelgäste wurden schnell aus ihren Zimmer evakuiert und in Sicherheit gebracht. Mit vereinten Kräften von Feuerwehr und BRK Bad Kohlgrub sowie dem Rettungsdienst gelang dies reibungslos. Eine Gefahr für die umliegenden Gebäude und Anwohner bestand nicht.

Da die Rauchwolke sehr groß war und sich auch im Gebäude verteilte, musste mit großen Lüftern das Hotel mit frischer Luft belüftet werden. Gegen 6.45 Uhr konnte der Einsatz samt Nachbearbeitung schließlich beendet werden. Am Einsatz waren rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehren, das BRK Bad Kohlgrub, der Rettungsdienst sowie die Polizei Murnau beteiligt. Verletzte gab es nach ersten Angaben zum Glück nicht. Nach Polizeiangaben und ersten Schätzungen zufolge entstand an dem Hotel ein Sachschaden in Höhe von rund 70 000 Euro.

In Uffing ist es am Freitag fast zu einem Waldbrand gekommen. Die Feuerwehren kamen gerade noch rechtzeitig.

 

mm/tz

Lesen Sie auch: Partnachklamm: Bauarbeiten für neuen Eingang laufen endlich

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Notfalleinsatz am Teufelstättkopf: Wanderin stirbt an der Unfallstelle
Sie konnten nichts für sie tun: Trotz der großen Bemühungen der Einsatzkräfte ist eine Frau am Teufelstättkopf gestorben. Im Beisein ihres Ehemanns.
Notfalleinsatz am Teufelstättkopf: Wanderin stirbt an der Unfallstelle
Grüne liebäugeln mit Kreisverkehr
Murnau hat ein Verkehrsproblem, vor allem auf den stark befahrenen Durchfahrtsstraßen. Staus gehören zur Tagesordnung. Grünen-Gemeinderätin Veronika Jones drängt darauf, …
Grüne liebäugeln mit Kreisverkehr
Garmisch-Partenkirchen macht den Weg frei für Senioren-Wohnungen
Der erste Schritt ist getan: Die Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen verkauft das ehemalige Zollamt an der Parkstraße an die gemeinnützige LongLeif GaPa gGmbH.
Garmisch-Partenkirchen macht den Weg frei für Senioren-Wohnungen
Tempo 30 in ganz Unterammergau
Der Gemeinderat hat das allgemeine Tempolimit für das Ammertal-Dorf beschlossen. Nicht aber ohne Diskussionen. 
Tempo 30 in ganz Unterammergau

Kommentare