Kopf und Vorderlauf mitgenommen

Unbekannter wildert Rehkitz

  • schließen

Absolut illegal: Ein Unbekannter hat in der Nähe von Sprittelsberg ein Rehkitz erlegt. Doch der Täter hat Spuren hinterlassen.

Bad Kohlgrub – Ein bislang unbekannter Täter hat am Sonntag in Bad Kohlgrub 600 Meter nördlich des Weilers Sprittelsberg illegal ein Rehkitz erlegt und dann den Tierkörper liegengelassen. Lediglich Kopf und rechte Vorderlauf nahm er mit. Vor Ort konnten Spuren von dem Wilderer und einem Fahrzeug gesichert werden. Hinweise erbittet die Polizei Murnau.

Rubriklistenbild: © mm-archiv

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Und dann knallt‘s: Als es in Grainau die Wilderer in den Wald treibt
Mit einem historischen Thema befasst sich eine Theatergruppe aus Grainau: der Wilderei. Die Proben laufen.
Und dann knallt‘s: Als es in Grainau die Wilderer in den Wald treibt
Erfahrener Bergsteiger: Wanderer rutscht aus und stürzt 60 Meter in die Tiefe
Ein Ort trauert: Auf dem Weg zur Bergmesse am Frauenalpl-Kreuz ist am Sonntag ein 36-jähriger Garmisch-Partenkirchner auf tragische Weise ums Leben gekommen. Einer, den …
Erfahrener Bergsteiger: Wanderer rutscht aus und stürzt 60 Meter in die Tiefe
Naturfriedhof: Jetzt ebnet Gemeinderat Mittenwald den Weg
Die Bayerischen Staatsforsten planen eine Bestattung unter Bäumen auf Mittenwalder Flur. Gemeinderat Georg Seitz hat seine Bedenken wegen dieser Naturruhestätte. Er …
Naturfriedhof: Jetzt ebnet Gemeinderat Mittenwald den Weg
Neuer Bürgermeister für Riegsee: Wird´s die teure Lösung?
Rudolf Kühn macht Schluss, Riegsee braucht 2020 einen neuen Ersten Bürgermeister. Vize Ingo Presuhn gilt als geeignet und zeigt „grundsätzliches Interesse“ – allerdings …
Neuer Bürgermeister für Riegsee: Wird´s die teure Lösung?

Kommentare