+
Kein gutes Versteck: der sichergestellte Teddybär. 

Polizisten mit gutem Riecher

Bad Kohlgruber (31) versteckt Rauschgift - im Teddy

Der Geruch hat einen Bad Kohlgruber verraten: Bei einer Kontrolle entdeckten Polizisten Rauschgift in einem Teddybär. 

Bad Kohlgrub – Ungewöhnlicher Fund bei einer Polizeikontrolle auf einem Parkplatz an der A95: In einem Rucksack eines Bad Kohlgrubers (31) stellten die Beamten am Sonntagnachmittag Marihuana-Geruch fest. Es zeigte sich, dass 50 Gramm des Rauschgifts sowie Haschisch in Paketband eingewickelt in einem Teddy versteckt waren. Die Ordnungshüter bewiesen einen guten Riecher. Denn der Bad Kohlgruber war mit seiner Partnerin und zwei Kindern unterwegs. Sie hatten lediglich auf dem Parkplatz Oberdrill gegenüber der dortigen Polizeistation kurz nach der Ausfahrt Starnberg Pause gemacht.

Als die Polizei hinzukam, war der Ammertaler bereits ausgestiegen. Dabei fiel er wegen seiner Nervosität auf. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Belgier (66) will Betrug um König Ludwig II. aufdecken 
Die Audienz eines US-amerikanischen Journalisten bei König Ludwig II. vor 131 Jahren soll rein erfunden sein. Der Belgier Luc Roger (66), der seit Jahren in Mittenwald …
Belgier (66) will Betrug um König Ludwig II. aufdecken 
Einbruchserie in Garmisch-Partenkirchen: Wenig Beute, hoher Sachschaden
Die Einbruchserie in Garmisch-Partenkirchen geht weiter. An diesem Wochenende suchten die Täter zwei Cafés und eine Werkstatt am Golfplatz Burgrain heim. Ihre Beute …
Einbruchserie in Garmisch-Partenkirchen: Wenig Beute, hoher Sachschaden
Kein Quorum: Viel Geld für nichts
Das Quorum, das für einen erfolgreichen Bürgerentscheid nötig ist, wurde zwar nicht erreicht, das Signal der Garmisch-Partenkirchner ist aber deutlich: 2946 …
Kein Quorum: Viel Geld für nichts
Grainauer Christkindlmarkt: Wahrlich nichts Alltägliches
Der Grainauer Christkindlmarkt ist jedes Jahr eine Schau. Das Angebot im Musikpavillon lockte am Sonntag bei perfektem Winterwetter zahlreiche Besucher an. Der Erlös …
Grainauer Christkindlmarkt: Wahrlich nichts Alltägliches

Kommentare