Ein Polizeiauto mit Blaulicht.
+
Die Polizei schnappte den Raser.

Mit Vollgas durch Bad Kohlgrub

Polizei liefert sich Verfolgungsjagd: Mann flieht vor Kontrolle und rast mit 100 Sachen durch den Ort

  • Manuela Schauer
    vonManuela Schauer
    schließen

Ohne Rücksicht auf Verluste ist ein Mann durch Bad Kohlgrub gebrettert. Der alkoholisierte Fahrer wollte der Polizei entkommen.

Bad Kohlgrub – Blaulicht an, Martinshorn an und hinterher: Die Polizei Murnau musste am Sonntag einen 46-Jährigen aus dem Landkreis verfolgen, der mit teilweise 100 Stundenkilometern durch Bad Kohlgrub gebrettert ist. Er war auf der Flucht vor den Beamten.

Die Streife wollte den Mann in seinem Leihwagen, einen Mercedes Vito, nachts gegen 1.05 Uhr an der St.-Rochus-Straße kontrollieren. Doch statt anzuhalten, gab dieser Vollgas, schnitt auf seiner Raser-Fahrt Kurven und unübersichtliche Stellen – ohne Rücksicht auf den Gegenverkehr zu nehmen. Schließlich gelang es den Beamten, das Fahrzeug zu stoppen. Ein Alkotest verlief positiv mit einem hohen Wert über der Grenze einer Straftat (1,1). Die Schlüssel für das Auto und Führerschein des Mannes wurden sichergestellt. Eine Blutentnahme folgte.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare