+
Kein Scherz: So sieht die Beschilderung an der Kinderklinik aus.

Ein Überblick

Baustellen in Garmisch-Partenkirchen: Hier kommt es zu Sperrungen und Behinderungen

  • schließen

Es ist einiges los auf den Straßen in Garmisch-Partenkirchen. Der Zustand dauert noch an. Bis Pfingsten aber sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein.

Zwischen 800.000 und 900.000 Euro werden Fritz Egold vom Straßenbauamt Weilheim zufolge in die Instandsetzung der B 23 im Ortsteil Garmisch investiert. Die Arbeiten an der B 2, auf der unter anderem Schlaglöcher beseitigt werden, sind nicht eingerechnet. Der Zeitplan aber steht. Spätestens zum Festzug an Pfingsten muss alles fertig sein. Spielt das Wetter mit, schafft das Team das leicht. 

Dies zeigt die Übersicht der für die Verkehrssicherung zuständigen Firma PUS zu anstehenden Straßensperrungen und Behinderungen. 

Bis 5. Mai, 12 Uhr: Vollsperrung zwischen Marienplatz und Fürstenstraße samt entsprechender Zufahrtsstraßen. 

Bis 9. Mai, im Laufe des Tages: Fernverkehrsumleitung nach dem Tunnel Farchant; Abfahrt Garmisch gesperrt. 

7./8. sowie 8./9. Mai, jeweils 18 bis 8 Uhr: Nachtbaustelle im Kreuzungsbereich Alpspitzstraße/Marienplatz, Vollsperrung. 

14./15. Mai, 18 bis 8 Uhr: Nachtbaustelle B 2 vom Farchanter Kreisel bis Höhe Autohaus Hornung, Straße einspurig befahrbar. 

15./16. Mai, 18 bis 8 Uhr: Bereich Krottenkopf-/ Hindenburgstraße, Straße einspurig befahrbar. 

16./17. Mai, 18 bis 8 Uhr: Bereich Rathausplatz Partenkirchen, Straße eingeschränkt befahrbar. 

Einschränkungen erleben auch Busfahrer. Die Gemeindewerke informieren darüber online und in den jeweiligen Linien. Von jeder Sperrung ausgenommen ist die Feuerwehr Garmisch. Eine Zu- und Abfahrt ist Kommandant Peter Gröbl zufolge jederzeit gewährleistet. Dies kontrollieren Mitglieder täglich. „Bislang gibt es keine Probleme.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flüchtling arbeitet seit vier Jahren in Murnauer Kaffeehaus: Jetzt droht die Abschiebung
Abschiebungen gehören in Deutschland zum Alltag. Hinter den Zahlen stecken aber Menschen mit Schicksalen. Auch im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. 
Flüchtling arbeitet seit vier Jahren in Murnauer Kaffeehaus: Jetzt droht die Abschiebung
Lkw-Fahrer beschädigt Bahnleitung - jetzt wird gegen ihn ermittelt
Der Schaden ist immens. Laut DB liegt er im sechsstelligen Bereich. Verursacht hat ihn ein Lkw-Fahrer in Grainau. Der Mann hat aus Vergesslichkeit am Bahnübergang einen …
Lkw-Fahrer beschädigt Bahnleitung - jetzt wird gegen ihn ermittelt
Benefiz-Festival im Michael-Ende-Kurpark: Wiederholung gewünscht
Ausgelassene Stimmung im Michael-Ende-Kurpark: Das Benefiz-Festival „Quiet & loud“ macht’s möglich. Bei perfekten Bedingungen feiern hunderte Zuhörer bis spät in die …
Benefiz-Festival im Michael-Ende-Kurpark: Wiederholung gewünscht
Ein „wunderbarer Tag“ für die Glentleiten
Viel Geld, Arbeit und Herzblut steckt in dem neuen Eingangsgebäude des Freilichtmuseum Glentleiten. Am Freitagabend ist der moderne Bau eingeweiht worden.
Ein „wunderbarer Tag“ für die Glentleiten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.