+

Übung für den Ernstfall

30 Fahrgäste aus Seilbahn befreit

Garmisch-Partenkirchen - Sicherheit geht vor: Die Bayerische Zugspitzbahn und die Bergwacht Garmisch-Partenkirchen haben an der Kreuzeckbahn den Ernstfall geprobt. Sie holten 30 Fahrgäste aus den Kabinen. 

Die Bayerische Zugspitzbahn (BZB) und Bergwacht haben für den Ernstfall geprobt. Gemeinsam mit 20 Mitgliedern der Bergwachtbereitschaft Garmisch-Partenkirchen nahm die BZB im Rahmen der Frühjahrsrevision eine Bergeübung an der Kreuzeckbahn vor. Dabei wurden rund 30 Fahrgäste, darunter hauptsächlich Bergbahnmitarbeiter, aus den Kabinen der Umlaufseilbahn geborgen. Nach zweieinhalb Stunden war der Einsatz erfolgreich beendet. Bergeübungen wie diese finden jährlich an unterschiedlichen Anlagen statt und gehören zu den regelmäßigen Sicherheitsmaßnahmen des Bergbahnunternehmens.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Mann, der die Heimat liebt: Sylvester Eichberger wird 80
Nicht nur wegen seiner äußeren Erscheinung ist Sylvester Eichberger eine echte Größe. Als Bürgermeister und Gemeinderat hat er wichtige Impulse für sein geliebtes …
Ein Mann, der die Heimat liebt: Sylvester Eichberger wird 80
Soier Kurhaus-Debatte: Jetzt spricht der Vize-Bürgermeister
Es war nicht der Preis, der den Ausschlag gegeben hat. Das stellt Bayersoiens Vize-Rathauschef Georg Haseidl klar. Er nennt die Kern-Argumente für die Entscheidung zum …
Soier Kurhaus-Debatte: Jetzt spricht der Vize-Bürgermeister
Bahnhofsareal: Investor Hummel enttäuscht und frustriert
Der Knackpunkt sind die Abstandsflächen. Die hat Investor Franz Hummel im Bereich des Ferienwohnungskomplexes, der am Garmisch-Partenkirchner Bahnhof entstehen soll, …
Bahnhofsareal: Investor Hummel enttäuscht und frustriert
Corongiu beim SPD-Bundesparteitag: So steht der Mittenwalder zur „GroKo“
Er ist einer von 600: Enrico Corongiu gibt am Sonntag auf dem SPD-Bundesparteitag seine Stimme ab.  Er sagt: „Diesen Tod müssen wir sterben.“
Corongiu beim SPD-Bundesparteitag: So steht der Mittenwalder zur „GroKo“

Kommentare