+
Stolz über die Ehrung: Konstantin Graf (M.) mit Dr. Thomas Kürn und Kathrin Wickenhäuser-Egger von der IHK.

Ausbildung bei der BZB

Bayerns bester Büromanager kommt aus Garmisch-Partenkirchen

  • schließen

Garmisch-Partenkirchen - Eine saubere Leistung: Konstantin Graf (22) aus Garmisch-Partenkirchen erhält eine IHK-Ehrung. Der Auszubildende bei der BZB ist in seinem Beruf als Büromanager der beste Absolvent Bayerns. 

Die Freude ist groß bei den Vorständen und Mitarbeitern der Bayerischen Zugspitzbahn (BZB). Und dazu haben sie auch allen Grund: Konstantin Graf, der in dem Bergbahnunternehmen zum Kaufmann für Büromanagement ausgebildet wurde, hat seinen Abschluss mit der Note „Sehr gut“ gemacht. Zugleich ist „er der beste Absolvent Bayerns in seinem Beruf“, unterstrich Kathrin Wickenhäuser-Egger, Vizepräsidentin der IHK für München und Oberbayern. Sie zeichnete den Garmisch-Partenkirchner jüngst in Ingolstadt im Namen der Industrie- und Handelskammer zusammen mit 118 weiteren Auszubildenden aus, die ein so hervorragendes Prüfungsergebnis erzielt hatten.

Möglich geworden sei das auch durch die Ausbilder, betont BZB-Sprecherin Verena Lothes. „Sie kümmern sich stets intensiv um unsere Azubis und übertragen ihnen bereits während der Lehrzeit Verantwortung.“ Grundsätzlich lege die Zugspitzbahn einen sehr hohen Wert auf die Ausbildungsqualität ihrer Lehrlinge. Daher bestätigen solche Auszeichnungen die Strategie „Qualität statt Quantität“ des Unternehmens. Neben dem 22-Jährigen, der mittlerweile als Kaufmännischer Angestellter in der Verwaltung der BZB übernommen wurde, sind Lothes zufolge in den vergangenen Jahren auch Lehrlinge aus den Bereichen Seilbahntechnik und Gastronomie für ihre exzellenten Leistungen geehrt worden.

Insgesamt 18 725 junge Erwachsene aus ganz Oberbayern haben in der Winterprüfung 2015/2016 und heuer im Sommer ihre Abschlussprüfung in einem der rund 200 unterschiedlichen IHK-Berufe abgelegt. Bei der Auszeichnung der Besten hob Wickenhäuser-Egger hervor, dass „die sich Preisträger mit der beruflichen Qualifikation für das Richtige entschieden und alles fantastisch gemeistert haben“. Dieser Erfolg sei kein Selbstläufer gewesen, sagte sie. „Voraussetzung war die Bereitschaft für Disziplin, Fleiß, Bemühen, Konzentration und Lernen.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gästeglück auf drei Rädern
Der Mittenwalder Kranzberg ist um eine Attraktion reicher: Ab sofort können Erholungssuchende, die es mal rasant wollen, mit den sogenannten Mountaincarts ins Tal …
Gästeglück auf drei Rädern
Kein Traumergebnis für Tunnelgott Dobrindt
60, 70 oder 80 Prozent? Lediglich die Höhe von Alexander Dobrindts Mega-Triumph in Oberau schien im Vorfeld der Bundestagswahl spannend zu sein. Am Ende siegte die …
Kein Traumergebnis für Tunnelgott Dobrindt
So geht‘s nach dem Bad Kohlgruber Bürgerentscheid weiter
Der Bürgerentscheid in Bad Kohlgrub hat ein deutliches Ergebnis gebracht. Doch wie geht es nun weiter? Darüber muss sich der Gemeinderat Gedanken machen.
So geht‘s nach dem Bad Kohlgruber Bürgerentscheid weiter
Farchanter Hotel-Pläne kommen auf den Tisch
Die Farchanter haben entschieden: Das neue Hotel an der Frickenstraße kann kommen. Mit dem Votum der Bürger ist auch der klare Auftrag zum Weiterplanen verbunden. Den …
Farchanter Hotel-Pläne kommen auf den Tisch

Kommentare