Polizei

Bei Autopanne angefahren

Oberau - Doppeltes Pech hatte ein Garmisch-Partenkirchner am Sonntag. Zum einen blieb sein Auto mitten in Oberau stehen. Zum anderen wurde er bei der Panne auch noch angefahren.

Nach Angaben der Polizei kam der Wagen auf der Ortsdurchfahrt bei der Shell-Tankstelle zum Erliegen. Als ein Mann aus Polling das Hindernis umfahren wollte, hielt er zu wenig Sicherheitsabstand ein. Die Folge: Er streifte mit dem Außenspiegel den 47-Jährigen, der gerade neben seinem Wagen stand, am Unterarm. Während dieser leicht verletzt wurde, setzte der Pollinger (62) seine Fahrt fort. Nun ermittelt die Polizei.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Totalschaden am Rettungswagen - Gemeinde in der Pflicht?
Nach dem Unfall in Garmisch-Partenkirchen stellt sich die Frage nach der Schuld. Ein Baum hatte den kompletten Aufbau eine Rettungswagens weggerissen. Dabei aber war der …
Totalschaden am Rettungswagen - Gemeinde in der Pflicht?
Münchnerin (32) stürzt an der Wettersteinspitze in den Tod
Drei Bergsteiger waren am Samstagmittag an der Wettersteinspitze unterwegs. Eine Münchnerin verlor den Halt - und stürzte 60 Meter in die Tiefe. Jede Hilfe kam für sie …
Münchnerin (32) stürzt an der Wettersteinspitze in den Tod
Gewerbe in Wallgau: Vier Hektar voll Potenzial
Lange hat es gedauert, jetzt ist Wallgau einem neuen vier Hektar großen Gewerbegebiet einen entscheidenden Schritt näher gekommen. Der Gemeinderat beschloss die …
Gewerbe in Wallgau: Vier Hektar voll Potenzial
Auszeichnung fürs Tierheim: Umweltminister erkennt vorbildliche Arbeit an
Vorbildlich – dieses Wort fällt häufig in Verbindung mit dem Garmisch-Partenkirchner Tierheim. Deshalb hat Landrat Anton Speer die Einrichtung auch für den Bayerischen …
Auszeichnung fürs Tierheim: Umweltminister erkennt vorbildliche Arbeit an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.