Wanderer rutscht auf Wurzel aus

Bergwacht-Einsatz am Pürschling

Unterammergau - Ein kleiner Stolperer hat im Ammergebirge zu einem längeren Rettungseinsatz der Bergwachten geführt.

Es war nur eine kleine Unachtsamkeit, die einen Wanderer am Mittwoch zu Sturz gebracht hat. Das Malheur hatte aber einen längeren Einsatz der Bergwachtbereitschaften Unter- und Oberammergau sowie des Rettungshubschraubers RK 2 aus Reutte zur Folge. Ursache allen Übels war eine Wurzel, auf der ein Geltendorfer ausgerutscht ist. Der 60-Jährige war mit einer Gruppe von Wanderern von Schloss Linderhof in Richtung Pürschling unterwegs, als er zu Fall kam. Bei dem Sturz verknackste er sich den Fuß und konnte nicht mehr weitergehen. Weil der Rettungshubschrauber noch bei einem Einsatz in Garmisch-Partenkirchen gebunden war, machten sich zwei Gruppen der Bergwacht von Linderhof und vom Pürschling zu dem Verletzten auf. Gefunden wurde er schnell, als RK 2 später das Gebiet im Ammergebirge abfliegen konnte. Der 60-Jährige musste hochgewinscht und schließlich ins Klinikum Garmisch-Partenkirchen gebracht werden.

Rubriklistenbild: © fkn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feueralarm in Unterammergau: Starker Rauch im Heizungskeller 
Schnell und richtig hat der Hausbesitzer gehandelt: Er kontaktierte die Einsatzkräfte, nachdem er den Qualm im Heizungsraum bemerkt hatte. Die rückten mit 35 Mann an. 
Feueralarm in Unterammergau: Starker Rauch im Heizungskeller 
Wieder Kritik am Oberammergauer Spielplatz
Für viel Geld und mit jeder Menge Bürger-Engagement ist im Alten Kurgarten ein besonderer Spielplatz entstanden. Dessen Pflege von Seiten der Gemeinde Oberammergau stand …
Wieder Kritik am Oberammergauer Spielplatz
Vorwurf der sexuellen Nötigung: Wirt freigesprochen
Die Zweifel waren am Ende nicht aus dem Weg zu räumen: Ein Wirt aus dem nördlichen Landkreis ist am Amtsgericht Garmisch-Partenkirchen vom Vorwurf der sexuellen Nötigung …
Vorwurf der sexuellen Nötigung: Wirt freigesprochen
200 Rollschuhläufer unterwegs: Skaternacht in Ohlstadt kommt gut an
Es lohnt sich auf den Nachwuchs zu hören. Auf Anregung des Kindergemeinderats  fand in Ohlstadt die erste Roller- und Skaternacht statt. Und war ein voller Erfolg. Rund …
200 Rollschuhläufer unterwegs: Skaternacht in Ohlstadt kommt gut an

Kommentare