Wanderer rutscht auf Wurzel aus

Bergwacht-Einsatz am Pürschling

Unterammergau - Ein kleiner Stolperer hat im Ammergebirge zu einem längeren Rettungseinsatz der Bergwachten geführt.

Es war nur eine kleine Unachtsamkeit, die einen Wanderer am Mittwoch zu Sturz gebracht hat. Das Malheur hatte aber einen längeren Einsatz der Bergwachtbereitschaften Unter- und Oberammergau sowie des Rettungshubschraubers RK 2 aus Reutte zur Folge. Ursache allen Übels war eine Wurzel, auf der ein Geltendorfer ausgerutscht ist. Der 60-Jährige war mit einer Gruppe von Wanderern von Schloss Linderhof in Richtung Pürschling unterwegs, als er zu Fall kam. Bei dem Sturz verknackste er sich den Fuß und konnte nicht mehr weitergehen. Weil der Rettungshubschrauber noch bei einem Einsatz in Garmisch-Partenkirchen gebunden war, machten sich zwei Gruppen der Bergwacht von Linderhof und vom Pürschling zu dem Verletzten auf. Gefunden wurde er schnell, als RK 2 später das Gebiet im Ammergebirge abfliegen konnte. Der 60-Jährige musste hochgewinscht und schließlich ins Klinikum Garmisch-Partenkirchen gebracht werden.

Rubriklistenbild: © fkn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sensationssieg für Abfahrer Dreßen in Kitzbühel: So feiert ihn Neureuther
Thomas Dreßen hat die Weltcup-Abfahrt auf der berühmt-berüchtigten Streif in Österreichs Ski-Mekka Kitzbühel gewonnen. Es ist das wichtigste Rennen derr Saison. Zeuge …
Sensationssieg für Abfahrer Dreßen in Kitzbühel: So feiert ihn Neureuther
Zwangsräumung bei der Ersten Skischule Mittenwald! Bürgermeister: „Unschön, aber unvermeidbar“ 
Der Rechtsstreit zwischen der Marktgemeinde und der Ersten Skischule Mittenwald steuert auf sein brisantes Ende zu. 
Zwangsräumung bei der Ersten Skischule Mittenwald! Bürgermeister: „Unschön, aber unvermeidbar“ 
Wellen-Bau überzeugt auch Konservative
32 Ferienwohnungen samt Wellnessbereich sollen gegenüber der Werdenfelserei an der Alleestraße entstehen. Die Pläne dafür existieren es seit Langem. Jetzt hat der …
Wellen-Bau überzeugt auch Konservative
Ohlstädter Trommler spielen beim Karnevalszug in Köln
In Ohlstadt findet heuer kein Faschingszug statt. Kein Grund für den Trommlerzug, zuhause zu bleiben. 600 Kilometer fahren die Mitglieder, um beim Karneval in Köln …
Ohlstädter Trommler spielen beim Karnevalszug in Köln

Kommentare