1. Startseite
  2. Lokales
  3. Garmisch-Partenkirchen

Die Revolution in der Krebsforschung kommt aus Garmisch

Erstellt:

Kommentare

Berthold Zwerger im Labor bei der Arbeit mit Glaskasten
Berthold Zwerger im Labor bei der Arbeit mit Glaskasten. © Befima Diagnostix GmbH

Berthold Zwerger hat geschafft was niemand bislang für möglich gehalten hat. Jetzt stellt er das Ergebnis seiner Forschungsarbeit der Öffentlichkeit vor – den Carcimun® Test.

Dieser Immuntest erkennt Krebs im menschlichen Körper bereits in den allerersten Anfängen, selbst wenn noch keinerlei Symptome vorhanden sind. Das ist eine Sensation in der Krebsdiagnostik und von ebensolcher Bedeutung für die Krebstherapie.

Vor über 25 Jahren eröffnete Berthold Zwerger seine Praxis für Biomedizin in Garmisch-Partenkirchen

Angefangen hat alles vor über 25 Jahren als Berthold Zwerger sich entschied eine Praxis für Biomedizin in Garmisch-Partenkirchen zu eröffnen. Nach seiner Ausbildung zum Heilpraktiker, mit anfangs parallelem Medizinstudium und weiterführenden Ausbildungen bei Koryphäen der Biomedizin in ganz Europa, kehrte er wieder in die Heimat zurück.

Es sprach sich schnell herum, dass hier ein Heilpraktiker unglaubliche Erfolge, speziell bei scheinbar hoffnungslosen Fällen, erzielt. Nimmt man sich einmal die Zeit, die Patientenberichte zu studieren, die in der Praxis ausliegen, dann kommt man aus dem Staunen nicht mehr raus. Berthold Zwerger baut immer wieder erfolgreich die Brücke zwischen Schul- und Biomedizin, was die mittlerweile zahlreichen Kooperationen mit Ärzten eindrucksvoll belegen.

Im Forschungslabor in Garmisch-Partenkirchen erforscht Berthold Zwerger das Immunsystem und das Blut des Menschen

Nach und nach entstand außerdem ein hochmodernes Forschungslabor in Garmisch-Partenkirchen. Diese Unabhängigkeit und Freiheit ist ein weiterer wichtiger Erfolgsfaktor. Zudem ermöglicht dieses bestens ausgestattete Labor die intensive Forschungsarbeit, die Berthold Zwerger dem Immunsystem und dem Blut des Menschen widmet.

Bei seiner Arbeit verknüpft er das Logisch-Rationale und das Wissenschaftliche mit Erfahrung und Intuition, wobei der Respekt vor der Schöpfung stets gewahrt bleibt.

Wichtige Fortschritte in der Krebsforschung

So ist es Berthold Zwerger gelungen aus Millionen von Möglichkeiten genau die molekularen Veränderungen zu erfassen, die das Immunsystem selbst über Jahrmillionen entwickelt hat, um Krebs zu erkennen und darauf reagieren zu können. Diese Veränderungen sind so extrem winzig, dass man sie weltweit bislang nicht erkennen konnte. Zudem sind diese Modifikationen in die Blutmatrix eingebettet und nur mit einem hochkomplexen Code entschlüsselbar.

Vielleicht muss man wirklich so nah am Menschen sein, mit soviel Leidenschaft helfen und heilen wollen, dass so etwas gelingt. Oder waren es am Ende die Alpspitze, die Zugspitze oder der Königstand, die dem kleinen Team um Berthold Zwerger diese Entdeckung ermöglicht haben? Ist es einfach die Natur selbst, die sich für das Leben einsetzt? Und zwar für ein lebenswertes?

Aktuelle Informationen und Hintergrundwissen gibt es ab Donnerstag, den 14. April 2022

Online unter www.pancancer.com kommen Studienärzte, Universitätsprofessoren, Molekularbiologen und Experten des Life Science Business zu Wort und erläutern die Studiendaten der Universitätsklinik Wien zum Carcimun® Test von Berthold Zwerger, die sich in der Veröffentlichung eines onkologischen Fachmagazins befinden.


Auf der Website finden Sie außerdem die Chancen und Möglichkeiten dieses Projekt zu unterstützen oder in dieses BioTech Startup aus Garmisch-Partenkirchen zu investieren und von der zukünftigen Entwicklung des Unternehmens zu profitieren.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion