Auflegen, sobald der Anrufer Geld fordert

Betrüger am Werk: Polizei warnt vor Enkeltrick

Offenbar treiben wieder Betrüger ihr Unwesen in der Region, gelbe sich als Enkel aus und fordern Geld. Ihre Opfer: meist ältere Bürger. Die Polizei mahnt zur Vorsicht. 

Mit ihrer Masche haben sie bereits viel Geld erbeutet, Opfer sind meist ältere Menschen. Nun sind die Betrüger offenbar wieder verstärkt in der Region aktiv. Daher warnt die Kriminalpolizei des Präsidiums Oberbayern Süd ausdrücklich vor „falschen Enkeln“. Sie rufen an, geben sich als Verwandte oder Bekannte aus und bitten um Bargeld. Als Grund nennen sie oft eine Notlage, etwa einen Unfall, einen Auto- oder Computerkauf. 

Die Polizei rät zu grundsätzlichem Misstrauen, sobald sich jemand am Telefon nicht selbst mit Namen vorstellt. Zudem: „Hörer auflegen, sobald der Anrufer Geld fordert.“ Auch solle man sich vergewissern, ob es sich wirklich um besagten Verwandten handelt, in dem man dort anruft und sich den Sachverhalt bestätigen lässt. Die Kripo betont, Angerufene dürften nie Details zu familiären oder finanziellen Verhältnissen verraten – und nie Geld an Unbekannte übergeben. Sobald ein verdächtiger Anruf eingeht: Sofort die Polizei unter der Nummer 110 informieren.

kat

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwarze Bastion im Isartal bröckelt, hält aber
Ein Waterloo im stockkonservativen Oberen Isartal ist bei den Landtagswahlen für die CSU ausgeblieben. Die Einbußen bei den Zweitstimmen sind zwar beträchtlich, dennoch …
Schwarze Bastion im Isartal bröckelt, hält aber
Erst Klaiser Post,jetzt Mittenwalder Jägerhof
Ein weiteres Traditionshaus in Mittenwald ist endgültig Geschichte: Das Hotel Jägerhof ist den schleichenden Tod gestorben. Nun hat es der erfolgreiche Unternehmer Dr. …
Erst Klaiser Post,jetzt Mittenwalder Jägerhof
Der Wahlsonntag live: Die vorläufigen Ergebnisse stehen fest - Kühn und Bachhuber gewinnen Direktmandat
Der Countdown läuft. Am Sonntag um 18 Uhr schließen die Wahllokale in Bayern. Wie der Landkreis Garmisch-Partenkirchen wählt und alle Reaktionen und News dazu, berichten …
Der Wahlsonntag live: Die vorläufigen Ergebnisse stehen fest - Kühn und Bachhuber gewinnen Direktmandat
Zugspitze: Jugendliche folgen App - mit fatalen Folgen
Zwei 14-Jährige sind am Mittwoch in Richtung Zugspitze aufgebrochen. Sie verließen sich dabei auf eine App. Mit fatalen Folgen.
Zugspitze: Jugendliche folgen App - mit fatalen Folgen

Kommentare