Soul-Legende Aretha Franklin ist tot

Soul-Legende Aretha Franklin ist tot

Auflegen, sobald der Anrufer Geld fordert

Betrüger am Werk: Polizei warnt vor Enkeltrick

Offenbar treiben wieder Betrüger ihr Unwesen in der Region, gelbe sich als Enkel aus und fordern Geld. Ihre Opfer: meist ältere Bürger. Die Polizei mahnt zur Vorsicht. 

Mit ihrer Masche haben sie bereits viel Geld erbeutet, Opfer sind meist ältere Menschen. Nun sind die Betrüger offenbar wieder verstärkt in der Region aktiv. Daher warnt die Kriminalpolizei des Präsidiums Oberbayern Süd ausdrücklich vor „falschen Enkeln“. Sie rufen an, geben sich als Verwandte oder Bekannte aus und bitten um Bargeld. Als Grund nennen sie oft eine Notlage, etwa einen Unfall, einen Auto- oder Computerkauf. 

Die Polizei rät zu grundsätzlichem Misstrauen, sobald sich jemand am Telefon nicht selbst mit Namen vorstellt. Zudem: „Hörer auflegen, sobald der Anrufer Geld fordert.“ Auch solle man sich vergewissern, ob es sich wirklich um besagten Verwandten handelt, in dem man dort anruft und sich den Sachverhalt bestätigen lässt. Die Kripo betont, Angerufene dürften nie Details zu familiären oder finanziellen Verhältnissen verraten – und nie Geld an Unbekannte übergeben. Sobald ein verdächtiger Anruf eingeht: Sofort die Polizei unter der Nummer 110 informieren.

kat

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Handy als Hilfe! Diese App soll Asylbewerbern den Alltag erleichtern
Fast alle Asylbewerber haben Smartphones. Deshalb wird auf diesem Weg nun probiert, die Integration zu fördern. Das Landratsamt hat die neue App „Integreat“ vorgestellt.
Das Handy als Hilfe! Diese App soll Asylbewerbern den Alltag erleichtern
Vereidigung: Degele will „Bürgermeister für alle sein“
Es ist viel passiert. Nun beschwört Bad Kohlgrubs neuer Bürgermeister Franz Degele den Gemeinderat, nur mehr nach vorn zu schauen.  Zugleich bat er um eine „faire und …
Vereidigung: Degele will „Bürgermeister für alle sein“
Heute vor 75 Jahren: Bruchlandung auf einem Mittenwalder Haus 
Es gibt Geschichte, die kann es eigentlich nicht geben. Zum Beispiel jene, dass ein Flugzeug auf einem Haus notlandet -  und niemand dabei verletzt wird. Doch so ist es …
Heute vor 75 Jahren: Bruchlandung auf einem Mittenwalder Haus 
Schienenbruch: Anwohner hört lautes Geräusch - Strecke lange gesperrt - SEV-Busse überfüllt
Zwischen Weilheim und Huglfing verkehren keine Züge mehr. Der Grund ist ein Schienenbruch bei Polling, den ein Anwohner entdeckt hat. Die Strecke stand bis zum frühen …
Schienenbruch: Anwohner hört lautes Geräusch - Strecke lange gesperrt - SEV-Busse überfüllt

Kommentare