Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
1 von 33
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
2 von 33
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
3 von 33
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
4 von 33
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
5 von 33
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
6 von 33
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
7 von 33
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
8 von 33
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.

Beim Tag der offenen Tür

Fotos: Förderverein "Hilfe für das rheumakranke Kind" feiert den 50.

Garmisch-Partenkirchen - Beim "Tag der offenen Tür“ des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie stand nicht nur die Präsentation der Klinik, sondern vor allem auch der gute Geist im Hintergrund im Fokus.

Seit 50 Jahren besteht der Förderverein „Hilfe für das rheumakranke Kind“, der sich seit 1966 für die Einrichtung und seine Patienten tatkräftig einsetzt. Und so durfte in der Klinik kräftig gefeiert werden.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Gebirgstrachten-Erhaltungsverein feiert 80. Geburtstag
Großer Festzug in Altenau: Der GTEV „D’Schergenköpfler“  feiert sein 80-jähriges Bestehen. Anderl Singer (99) ist seit Anfang an dabei. Nun wurde er dafür geehrt. 
Gebirgstrachten-Erhaltungsverein feiert 80. Geburtstag
Mittenwald
Mittenwalder Mittnacht: Nichts an Zuspruch eingebüßt
Das Isarflimmern unterm Karwendel hat offenbar nichts von seiner Strahlkraft verloren: Am Samstag haben sich wieder unzählige Nachtschwärmer in die Mittenwalder …
Mittenwalder Mittnacht: Nichts an Zuspruch eingebüßt
Kulturknall 2017: feiern, flanieren, spielen
Das alte Murnauer Gemeinde-Krankenhaus wird zum Festival-Gelände: Rund 5000 Besucher geniessen ein abwechslungsreiches Kulturknall-Programm.
Kulturknall 2017: feiern, flanieren, spielen
Schwerer Unfall: B23 zeitweise gesperrt - Helikopter im Einsatz
Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagabend auf der B23 bei Saulgrub ereignet. Ein Klein-Lkw ist von der Fahrbahn abgekommen, eine Person wurde dabei schwer verletzt. …
Schwerer Unfall: B23 zeitweise gesperrt - Helikopter im Einsatz

Kommentare