Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
1 von 33
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
2 von 33
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
3 von 33
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
4 von 33
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
5 von 33
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
6 von 33
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
7 von 33
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.
8 von 33
Beim Tag der offenen Tür des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen stand Stadt stand auch die Arbeit des Fördervereins im Vordergrund.

Beim Tag der offenen Tür

Fotos: Förderverein "Hilfe für das rheumakranke Kind" feiert den 50.

Garmisch-Partenkirchen - Beim "Tag der offenen Tür“ des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie stand nicht nur die Präsentation der Klinik, sondern vor allem auch der gute Geist im Hintergrund im Fokus.

Seit 50 Jahren besteht der Förderverein „Hilfe für das rheumakranke Kind“, der sich seit 1966 für die Einrichtung und seine Patienten tatkräftig einsetzt. Und so durfte in der Klinik kräftig gefeiert werden.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

„Wir machen aus Kindern Männer“
Kraft und Technik waren entscheidend: 120 Buben sind bei der Schülermeisterschaft im Fingerhakeln in Peißenberg gegeneinander angetreten.
„Wir machen aus Kindern Männer“
Bilder von den Werdenfelser Autotagen in Garmisch-Partenkirchen
Garmisch-Partenkirchen - Die Werdenfelser Autotage in Garmisch-Partenkirchen waren auch heuer wieder gut besucht. Hier gibt‘s die schönsten Bilder.
Bilder von den Werdenfelser Autotagen in Garmisch-Partenkirchen
Vorfahrt missachtet: Auto kracht in Bus
Drei teils schwer Verletzte sind die Bilanz eines schweren Unfalls am Samstagmittag auf der Erdinger Allee am Flughafen. Das ist passiert:
Vorfahrt missachtet: Auto kracht in Bus
Uffing
Wo Horst Seehofer und Roger Federer in einem Stall sitzen
Lady Gag-Gag oder Karl Theodor zu Gluckenberg - sie sind im  Rechenmacherhof in Schöffau eingezogen. Der kommt in diesen Tagen groß raus:  nicht als …
Wo Horst Seehofer und Roger Federer in einem Stall sitzen

Kommentare