Geschwindigkeitskontrolle zwischen Ettal und Linderhof

Geblitzt! Mit 166 km/h in die Radarfalle getappt

Gas, Gas, Gas: Einige Temposünder gingen er Verkehrspolizei bei einer Kontrolle zwischen Ettal und Linderhof ins Netz. Einer toppte - im negativen Sinn - aber alles.

Ettal– Mit 166 anstatt der erlaubten 100 Stundenkilometer unterwegs: Das könnte nicht nur, sondern ist in diesem Fall tatsächlich ins Auge gegangen. Nämlich dann, wenn man in die stationäre Geschwindigkeitskontrolle gerät, die die Verkehrspolizei Weilheim auf der Staatsstraße 2060 zwischen Ettal und Linderhof eingerichtet hat. Auf dem dazu vorgesehenen Streckenabschnitt wurde das Tempo von rund 1000 Fahrzeugen gemessen. Dabei mussten insgesamt 28 Wagenlenker wegen überhöhter Geschwindigkeit beanstandet werden. Der schnellste Verkehrssünder ist laut den Beamten mit unglaublichen 166 Stundenkilometern in die Radarfalle getappt. Zehn Verstöße sind im Bereich einer Ordnungswidrigkeitsanzeige gemessen worden. 18 Mal musste nur eine Verwarnung gegen die Temposünder ausgesprochen werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kirchenböbl: Ultimatum für Leismüllers
Wallgau gewährt den Gebrüdern Leismüller in puncto Kirchenböbl eine allerletzte Frist. Das hat der Gemeinderat in einer Kampfabstimmung am Donnerstag beschlossen. Binnen …
Kirchenböbl: Ultimatum für Leismüllers
„Bitterer Showdown“ im Skistadion von Garmisch-Partenkirchen
Nicola Förg hat einen neuen Krimi vorgelegt: Er spielt zum Teil in Murnau. Ort des Showdowns sind die Katakomben des Garmisch-Partenkirchner Skistadions.
„Bitterer Showdown“ im Skistadion von Garmisch-Partenkirchen
“Verkehrter Zeitpunkt“: CSU scheitert mit Heilklima-Antrag
Soll Oberammergau versuchen, das Prädikat Heilklimatischer Kurort zu bekommen? Diese Frage wollte die CSU-Fraktion klären. Im Gemeinderat zeigte sich: Die Mehrheit will …
“Verkehrter Zeitpunkt“: CSU scheitert mit Heilklima-Antrag
An der Werdenfels Kaserne: Auto rammt Fußgänger - schwere Verletzungen
Am Samstagmorgen ist auf Höhe der Werdenfels Kaserne ein schwerer Unfall passiert. Ein Fußgänger wurde beim Überqueren der Fahrbahn erfasst und schwer verletzt.
An der Werdenfels Kaserne: Auto rammt Fußgänger - schwere Verletzungen

Kommentare