+
Großaufgebot an Feuerwehren: In einem Keller an der Johannisstraße in Murnau geraten Säcke in Brand. Die Hausbewohner werden vorsorglich in Sicherheit gebracht. 

Brand in Murnau 

Gelbe Säcke geraten in Brand

Einen Einsatz von 20 Mann und vier Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehr Murnau hat am frühen Donnerstagnachmittag ein Kellerbrand in einem Wohn- und Geschäftshaus an der Johannisstraße ausgelöst.

Das Feuer – aus bisher ungeklärter Ursache geriet einem Stapel Gelber Säcke mit Kunststoffabfällen in einem geschlossenen Kellerraum in Flammen – konnte rasch gelöscht werden. Da mit dem Brand eine erhebliche Rauchentwicklung verbunden war, brachte die Wehr alle Bewohner in Sicherheit, die auf der Straße auf ihre Rückkehr warteten, und sorgte für den Abzug des Qualms durch Rauchgaslüfter. Auch die Polizei, die zusammen mit der Wehr die Straßensperrung vornahm, und ein Rettungswagen des Roten Kreuzes waren vor Ort. 

Heino Herpen 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

60 Jahre Laber-Bergbahn: Abfahren auf Nostalgie
Es ist der schönste Aussichtsberg im Ammertal. Seit 60 Jahren befördert die Bergbahn nun schon Gäste auf den Laber. Und die hat ihren ganz besonderen Charme. 
60 Jahre Laber-Bergbahn: Abfahren auf Nostalgie
Der Wolf ist da!
Der Wolf hat den Landkreis Garmisch-Partenkirchen für sich entdeckt: Im Bereich Hörnle/Aufacker wurden Spuren gesichtet, die eindeutig auf den Beutegreifer hinweisen. …
Der Wolf ist da!
Maschkera-Umzug: Ein Ort steht Kopf
Der Unsinnige Donnerstag in Mittenwald hätte nicht schöner sein können: Maschkera und tausende Schaulustige bevölkerten bei Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen …
Maschkera-Umzug: Ein Ort steht Kopf
Stromverträge: Tricksereien am Telefon
Mittenwalder werden derzeit mit unerlaubter Telefonwerbung konfrontiert. Dubiose Strom-Anbieter sind auf Kundenfang.
Stromverträge: Tricksereien am Telefon

Kommentare