+
Hier wurde der Alarm ausgelöst: im Abrams-Komplex. 

Ermittlungen, ob Missbrauch von Notrufen vorliegt

Absicht? Flüchtling löst Fehlalarm aus

  • schließen

Garmisch-Partenkirchen - War es wirklich ein Versehen? Ein Flüchtling gab bei der Polizei an, den Brandalarm in der Erstaufnahmeeinrichtung unabsichtlich ausgelöst zu haben. Die Videoüberwachung lässt anderes vermuten. 

War es Absicht oder nur ein Versehen? Nach ersten Erkenntnissen hat ein 20-jähriger Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung an der Garmisch-Partenkirchner Lazarettstraße am Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr über einen manuellen Feuermelder einen Brandalarm ausgelöst. Allerdings ohne Grund. Denn ein Großaufgebot an Einsatzkräften der Feuerwehr und Polizei, das daraufhin ausgerückt ist, stellte vor Ort fest, dass es nirgendwo im Gebäude brannte. 

Wie die Beamten mitteilen, gab der Mann aus Afghanistan an, den Melder aus Versehen betätigt zu haben. Allerdings erhärtet sich bei ihnen ein anderer Verdacht: Die Bilder der Videoüberwachung, die gesichtet wurden, erwecken laut Polizeiangaben den Eindruck, dass der junge Flüchtling den Alarm im General-Abrams-Komplex absichtlich ausgelöst hat. Derzeit laufen die Ermittlungen, ob ein Missbrauch von Notrufen vorliegt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfallflucht auf A95: Zeugen gesucht
Ein Transporterfahrer hat einen Lkw zum Ausweichmanöver genötigt. Das blieb nicht ohne Folge. Das kümmerte den Unfallverursacher aber wenig.
Unfallflucht auf A95: Zeugen gesucht
Knapp 40 Aussteller machen „Lust auf Hoamat“
Es ist so weit: Die dritte Auflage der Brauchtumsmesse „Lust auf Hoamat“ findet statt. Auf die Besucher wartet ein authentischer Mix aus Handwerk und Heimat. 
Knapp 40 Aussteller machen „Lust auf Hoamat“
Schockanrufe mit der Nummer 110 sind ein Fake
Keine Panik, falls die Nummer 110 auf dem Display erscheint: Nicht die Polizei ist am Telefon. Wer einen solchen Anruf bekommt, sollte das aber genau dieser mitteilen.
Schockanrufe mit der Nummer 110 sind ein Fake
Typisierungsaktion: Lebensretter für zwei Garmisch-Partenkirchner gesucht
Leukämie – eine Diagnose, die Martina Poettingers und Gerd Weinmeiers Leben völlig aus der Bahn geworfen hat. Eine Knochenmarkspende kann die beiden …
Typisierungsaktion: Lebensretter für zwei Garmisch-Partenkirchner gesucht

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion