Deutlich über zwei Promille

Großweiler wird "Opfer" einer Alkoholfahrt

Großweil/Huglfing - Gekracht hat es auf der B2 an der Abzweigung nach Huglfing: Ein Murnauer ist mit seinem Wagen auf den eines Großweilers aufgefahren. Zu spät hatte er bemerkt, dass sein Vordermann bremste. 

Ein Großweiler Autofahrer ist am Dienstag „Opfer“ einer Alkoholfahrt geworden. Der 33-Jährige musste seinen Wagen auf der Bundesstraße 2 gegen 17.50 Uhr an der Abzweigung nach Huglfing verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender 41-jähriger Autofahrer aus Murnau bemerkte dies zu spät und fuhr dem Wagen des Großweilers auf. 

Verletzt wurde niemand. Bei der Kontrolle des Murnauers stellten die Polizeibeamten jedoch einen Alkoholwert von deutlich über zwei Promille fest. Der Murnauer musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Fahrzeug musste er stehenlassen, der Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

sp

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autobahnende Eschenlohe: Cannabis im Pkw, unerlaubte Einreise 
Gut zu tun hatten die Polizisten der Schleierfahndung am Autobahnende bei Eschenlohe. Gleich mehrere Personen gingen ihnen ins Netz. Unter anderem wegen dem Besitz von …
Autobahnende Eschenlohe: Cannabis im Pkw, unerlaubte Einreise 
Lernen als Reichtum und Chance
„Dialog und Begegnung“, so heißt das neue Programmheft für die Wintersaison 2017/18 des Katholischen Kreisbildungswerkes (KBW) Garmisch-Partenkirchen, das nun …
Lernen als Reichtum und Chance
Bierzelt-Pause in Ohlstadt
„Ziag o“ hieß es heuer des Öfteren in Ohlstadt. Und zwar immer dann, wenn ein Festzelt aufgebaut wurde. Damit ist nächstes Jahr Schluss. Im Bobfahrerdorf soll kommendes …
Bierzelt-Pause in Ohlstadt
Solidarität nach Brandkatastrophe: Vereine organisieren Benefizspiel
„Gemeinsam Gutes tun“: Unter diesem Motto laden der WSV Unterammergau und TSV Altenau am Sonntag, 24. September, zum Benefiz-Fußballspiel ein. Damit unterstützen sie …
Solidarität nach Brandkatastrophe: Vereine organisieren Benefizspiel

Kommentare