+
Der "Checker Tobi" (h.r.) in Uffing: Der Reporter pflanzte mit Kindern Obstbäume und sprach mit Felix Finkbeiner (h.l.) über dessen Umweltinitiative. 

„Checker Tobi“ in Uffing

Dreharbeiten zum Thema Klimawandel

  • schließen

Die meisten Kinder dürften ihn kennen: Der "Checker Tobi" alias Tobias Krell war jetzt in Uffing, um eine Folge für die beliebte Wissenssendung zu drehen.

Er besucht Stahlarbeiter, versucht sich beim Melken oder geht auf Tuchfühlung mit einer Königsnatter: „Checker Tobi“ ist der Reporter der beliebten, gleichnamigen Kinderwissenssendung, die im KiKA und im Ersten ausgestrahlt wird. Das Prinzip: Er stellt sich und seinen jungen Zuschauern Fragen, die neugierig machen – und geht der Sache auf den Grund. Jetzt war „Checker Tobi“ alias Tobias Krell zusammen mit seinem Kamerateam von der Produktionsfirma Megaherz (Unterföhrung) in Uffing bei Familie Finkbeiner zu Gast. Das Thema: der Klimawandel. Der Moderator nahm das umweltschonende Energiekonzept des „Blauen Bürgerbahnhofs“ der Finkbeiners unter die Lupe, pflanzte mit Kindern auf einem Seegrundstück zwei Obstbäumchen und sprach mit Felix Finkbeiner über dessen Umweltinitiative „Plant for the Planet“. „Es ist eine Herausforderung, ein Thema so zu präsentieren, dass es ein Sechsjähriger versteht und einer Zehnjährigen nicht langweilig wird“, erklärt der 30-jährige Münchner Tobias Krell. Ihm sei es wichtig, dass der Spaß in der Sendung nicht zu kurz kommt. Dann könnten sich die Mädchen und Buben den Inhalt auch besser merken. Die besagte Klima-Folge ist Ende September zu sehen. Und 2018 kommt „Checker Tobi“ ins Kino – mit einer großen Abenteuer- und Rätselreise, wie er dem Tagblatt verriet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maria Höfl-Riesch - eine Allrounderin auch abseits der Piste
Kitzbühel/Garmisch-Partenkirchen - Sie ist gefragt. Auch jetzt, nach ihrer Karriere als Skifahrerin.  Und Maria Höfl-Riesch genießt ihre neuen Aufgaben als TV-Expertin …
Maria Höfl-Riesch - eine Allrounderin auch abseits der Piste
Passionstheater: 1,5 Millionen Euro für sanitäre Anlagen
Oberammergau - Für die Sanierung des Passionstheaters ist der erste Schritt getan. Es geht darum, mehr Platz und moderne sanitäre Anlagen zu schaffen. Dafür werden 1,5 …
Passionstheater: 1,5 Millionen Euro für sanitäre Anlagen
Fasching im Loisachtal: Die Termine im Überblick
Garmisch-Partenkirchen - Die närrische Zeit hält bald wieder Einzug im Loisachtal. Faschingsumzüge, Bälle und buntes Maschkeratreiben sind auch heuer wieder geboten.
Fasching im Loisachtal: Die Termine im Überblick
Eisstockclub zaudert mit Hallenbau
Murnau – Die Baugenehmigung für die geplante Halle an der Murnauer Kellerstraße hat der Eisstockclub Murnau auf dem Tisch. Doch der Verein ist sich noch nicht sicher, ob …
Eisstockclub zaudert mit Hallenbau

Kommentare