Mehrere Feuerwehren rücken aus

Dachstuhlbrand entpuppt sich als Grillrauch

Großweil - Alles halb so schlimm: Ein besorgter Anwohner alarmierte die Feuerwehr, weil an einem Grundstück Qualm aufstieg. Doch ein Brand war nicht die Ursache.

Ein vermeintlicher Dachstuhlbrand an der Kocheler Straße in Großweil hat mehrere Feuerwehren auf den Plan gerufen – und sich am Ende doch nur als harmloser Grillrauch entpuppt, der von einem gegenüberliegenden Grundstück aufgestiegen war. Doch das konnte ein besorgter Anwohner nicht wissen – und er hatte es nach Angaben der Feuerwehr Groß- und Kleinweil auch nicht erkennen können. Also schlug der Mann angesichts des Qualms am Sonntagabend kurz vor 19 Uhr Alarm. Neben der Feuerwehr Groß- und Kleinweil rückten auch Einsatzkräfte aus Kochel und Schlehdorf aus.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kongresshaus entzweit die Politiker
Eine Schuldenaufnahme in den Jahren 2019 bis 2021 von ungefähr 55 Millionen Euro: Kann sich Garmisch-Partenkirchen die leisten? Das Gros der Gemeinderäte, die dem …
Kongresshaus entzweit die Politiker
Kurhaus-Verkauf: Kieweg verwundert über Vorgehen der Hotelbetreiber
Die Eiszeit ist in Bad Bayersoien ausgebrochen - zwischen der Bürgermeisterin und den Betreibern des Parkhotels. Trotz der Vorwürfe sieht sich Kieweg im Recht. 
Kurhaus-Verkauf: Kieweg verwundert über Vorgehen der Hotelbetreiber
Aus für die „Strabs“: Streibl traut dem Frieden noch nicht
Die „Strabs“ erregt die Gemüter. Doch nun scheint ihr Ende zu nahen. Die CSU-Landtagsfraktion ist auf den Zug der Freien Wähler aufgesprungen und wird laut Beschluss die …
Aus für die „Strabs“: Streibl traut dem Frieden noch nicht
Sturköpfe am Lenkrad: Zwei Murnauer blockieren sich fast eine Stunde lang
Kurios: Zwei Autofahrer gerieten aneinander, weil beide auf ihre Vorfahrt beharrten. Jetzt müssen beide zum Verkehrsunterricht. 
Sturköpfe am Lenkrad: Zwei Murnauer blockieren sich fast eine Stunde lang

Kommentare