Demo gegen Neonazis: „Wir pfeifen auf die braunen Pfeifen“

Murnau - Der braune Spuk bricht am Samstag, 8. Februar, wieder über Murnau herein. Es werden am frühen Abend 60 bis 70 Neonazis erwartet, die sich in einem polizeibekannten Szeneladen am Burggraben zu einem „Redner- und Liederabend" treffen wollen.

Das Werdenfelser Bündnis gegen Rechtsextremismus ist alarmiert - und plant am Nachmittag eine Demonstration im Ortszentrum. Das Motto: „Wir pfeifen auf die braunen Pfeifen.“

Den Murnauern bleiben die Umtriebe der braunen Kameraden nicht erspart. Regelmäßig finden in dem Geschäft, hinter dem der NDP-Bezirksvorsitzende Matthias Polt steckt, Versammlungen statt. Rechtlich sind diese zulässig. Diesmal hat sich mit Sascha Roßmüller ein führender Kopf der Rechten in Bayern angekündigt. Zudem werden ihm enge Kontakte zum Rockermilieu nachgesagt. Roßmüller soll Medienberichten zufolge Mitglied der Bandidos sein. Die Motorradgang gilt als gewaltbereit und kriminell.

Beim Werdenfelser Bündnis laufen die Vorbereitungen für den Protest auf Hochtouren. Sprecher Manfred Neupfleger rechnet mit rund 100 Teilnehmern. Das Signal der Aktion ist eindeutig: „Wir wollen deutlich machen, dass die NPD hier nicht willkommen ist“, sagt der Gewerkschafter. Treffpunkt am Samstag ist um 14 Uhr im Obermarkt. Der Zug soll sich dann in Richtung Maibaum bewegen. Zudem sind kurze Ansprachen vorgesehen. Neupfleger geht davon aus, dass das Ganze eine knappe Stunde dauert - also vor Beginn des Neonazi-Treffens wieder beendet ist.

Die Murnauer Polizei ist gerüstet, hat Verstärkung aus München angefordert - und setzt auf Kontrollen an den Ortseingängen. „Wir haben das locker im Griff“, sagt Inspektionsleiter Joachim Loy. Oberstes Ziel sei es, dass beide Veranstaltung friedlich ablaufen - und die beiden Lager nicht aufeinandertreffen. Nach Einschätzung des Beamten ist nicht zu befürchten, dass mit Roßmüller auch Vertreter der Bandidos nach Murnau kommen. (as)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schloßmuseum: Bayerisches Juwel, weltweit geschätzt
Das Schloßmuseum Murnau ist viel mehr als ein regionaler Musentempel: Das Haus besitzt riesiges Renommee. „Es wird in aller Welt wertgeschätzt“, weiß Leiterin Dr. Sandra …
Schloßmuseum: Bayerisches Juwel, weltweit geschätzt
Sanierung der Berufsschule: Mit diesen Kosten rechnen die Planer
Es hat viele Jahre auf dem Buckel. 1972 wurde das Berufliche Schulzentrum in Garmisch-Partenkirchen an seinem heutigen Standort eröffnet. Die Zeit ist reif, das Gebäude …
Sanierung der Berufsschule: Mit diesen Kosten rechnen die Planer
Passionsspiele 2020: Das Casting beginnt schon jetzt
Wer spielt in der Passion 2020 mit? Bis zum Meldeschluss dauert es noch. Doch Spielleiter Christian Stückl geht jetzt schon mit wachen Augen durchs Dorf. Das Casting …
Passionsspiele 2020: Das Casting beginnt schon jetzt
Verschnaufpause nach dem Bozner Markt
Die Mittenwalder Vereine haben ihre Veranstaltungen aufeinander abgestimmt. Heuer haben die Karwendelchor-Minis Grund zum Feiern. 
Verschnaufpause nach dem Bozner Markt

Kommentare