Werden den Markt leiten: Viktoria Lichtenstern und Andreas Mayr freuen sich auf ihre neue Aufgabe.
+
Werden den Markt leiten: Viktoria Lichtenstern und Andreas Mayr freuen sich auf ihre neue Aufgabe.

Seit Oktober 2019 war das Geschäft verwaist

Bad Kohlgruber Lebensmittelmarkt: Die Suche hat ein Ende

Die Familie Mayr übernimmt den Lebensmittelmarkt in Bad Kohlgrub. Doch bis zur Eröffnung müssen sich die Einheimischen und Gäste noch etwas in Geduld üben.

Bad Kohlgrub – Diese Nachricht ist hocherfreulich, nicht nur für die Mitglieder der Genossenschaft „Markt in Bad Kohlgrub“, sondern für alle Bürger: Der Lebensmittelmarkt an der Hauptstraße wird wiedereröffnet – auch wenn es bis dahin noch etwas dauern wird.

Mit der Familie Mayr haben erfahrene Unternehmer kürzlich den Pachtvertrag mit der Genossenschaft unterzeichnet. Die Mayrs weiten damit ihr Geschäft aus. Sie führen bereits am Staffelsee erfolgreich zwei Lebensmittelmärkte. Nun haben sie auf Bad Kohlgrub ein Augenmerk gerichtet und fühlen sich dort schon jetzt pudelwohl.

Vertragsverhandlungen dauerten gerade Mal vier Wochen

Bereits die erste Begegnung von den Verantwortlichen der Genossenschaft und der Bewerberfamilie fand auf einer menschlich wertschätzenden Ebene statt. Kein Wunder also, dass die Vertragsverhandlungen gerade Mal vier Wochen nach den ersten Kontaktgesprächen nunmehr erfolgreich zum Abschluss gebracht werden konnten. Martina und Wolfgang Mayr – beide gelernte Fachleute in der Lebensmittelbranche – betreiben bereits seit 26 Jahren den Laden im Uffinger Dorfzentrum und seit fast zehn Jahren den Supermarkt an der Bahnhofstraße im Ort.

Den Lebensmittelmarkt in Bad Kohlgrub leiten künftig Sohn Andreas, gelernter Einzelhandelskaufmann, gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Viktoria Lichtenstern. Wie schon in Uffing, wird der Nahversorger auch in Bad Kohlgrub wieder zur Edeka-Unternehmensgruppe gehören.

Vertrag unterzeichnet: Martina und Wolfgang Mayr führen seit 26 Jahren zwei Geschäfte am Staffelsee.

In den kommenden Monaten steht nun die Renovierung der Räumlichkeiten an. Den anschließenden Einbau der Ladeneinrichtung unterstützt das große Einzelhandelsunternehmen Edeka. Die größte Herausforderung wird der Einbau der Kühltechnik sein. Die bisherige erfüllt technisch und energetisch nicht mehr die aktuellen Anforderungen. Zudem ist die Beschaffung der Aggregate und der Kühlmöbel laut Auskunft der neuen Betreiber sehr langwierig, sodass mit einer Eröffnung des neuen Marktes nicht vor Februar 2021 gerechnet werden kann. Bis dahin müssen sich also die Bad Kohlgruber Bürger, Kurgäste und Urlauber weiterhin in Geduld üben.

Für Martina Mayr ist es selbstverständlich, regionale und fair gehandelte Produkte anzubieten

Fast achtzig Prozent der Genossenschaftsmitglieder hatten sich an einer Umfrage im vergangenen August beteiligt und ihre Erwartungen und Bedürfnisse mitgeteilt. Von den Ergebnissen ist die Familie Mayr nicht überrascht. Sie stimmen mit den Erfahrungen überein, die sie im Laufe der Jahre gemacht haben und die in ihrem Angebot wiederzufinden sind. Laut Martina Mayr ist es selbstverständlich, dass auch regionale und fair gehandelte Produkte, ebenso wie ein Sortiment an Bio-Lebensmitteln, alles zu möglichst erschwinglichen Preisen, den Kunden zur Verfügung stehen werden.

Der Lebensmittelmarkt hat im Oktober 2019 nach 21 Jahren endgültig seine Pforten geschlossen. Anfang März 2020 ist eine Genossenschaft mit über 380 Mitgliedern gegründet worden, um die Immobilie zu kaufen, zu sanieren und subventionieren. Im Juli schien ein Nachfolger gefunden – der sprang aber recht spontan wieder ab. Die Absage kam lapidar per WhatsApp. Nun greift die Familie Mayr an. VON NORBERT PARUCHA

Weitere Informationen

zu dem Projekt Lebensmittelmarkt für Bad Kohlgrub gibt’s im Internet auf www.marktimdorf.de.

Auch interessant

Kommentare