Dieb nutzt den Moment

5000 Euro aus Handtasche gestohlen

Garmisch-Partenkirchen - Er hat die Gelegenheit beim Schopf gepackt: Ein Unbekannter hat eine Handtasche aus einem Auto geklaut, als dieses für einen Moment offen und unbeaufsichtigt war. 

Ein Unbekannter hat eine Handtasche entwendet, die in einem Auto lag. In der auffällig blauen Tasche befanden sich neben Dokumenten und Schlüsseln auch eine Geldbombe mit Bargeld. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 5000 Euro.

Eine 47-jährige Wirtin aus dem Landkreis hatte ihr Auto, ein grauer Dacia, auf dem Parkplatz vor ihrem Gasthaus in der Nähe zum Eingang in die Partnachklamm im Ortsteil Partenkirchen abgestellt. Zusammen mit ihrer 15-jährigen Tochter entlud sie das Fahrzeug. Dabei ließ die Frau die Türen des Fahrzeugs offen und ging mehrfach ins Lokal, so dass der Pkw immer wieder für kurze Momente unbeaufsichtigt war. Diese Gelegenheit ließ sich der Dieb nicht entgehen.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen unter Telefon 0 88 21/91 70) zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wankfestival: „A verreckter Mix“ mit Zugspitzblick
Es war schon im vergangenen Jahr ein kolossaler Erfolg. Auch deshalb wird es mit Spannung erwartet: das Bergfestival am Wank. Vor überwältigendem Alpenpanorama zeigen …
Wankfestival: „A verreckter Mix“ mit Zugspitzblick
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Für Wanderer warten im September die goldenen Tage. Mit der Partnachklamm bleibt ein Nadelöhr für Touren rund um die Zugspitze vorerst nachts geschlossen. Viele …
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Karwendel Music Festival: Ein Blick hinter die Kulissen
Unterricht nonstop: Im Rahmen des Karwendel Music Festivals in Mittenwald proben 16 junge Talente mit zehn weltberühmten Dozenten. Das gehört ebenso zum Konzept, wie …
Karwendel Music Festival: Ein Blick hinter die Kulissen
Zwei Bergtote in einer Woche: Wie gefährlich ist der Waxenstein?
Binnen weniger Tage sind am Waxenstein in den Garmisch-Partenkirchener Alpen zwei Bergsteiger gestorben. Beide verunglückten nahezu an derselben Stelle. Die Bergwacht …
Zwei Bergtote in einer Woche: Wie gefährlich ist der Waxenstein?

Kommentare