Polizei sucht Zeugen

Einbrecher steigt in Arztpraxis ein - Seine Beute ist besonders ärgerlich

Ein Einbrecher ist diese Woche in eine Arztpraxis in Oberammergau eingestiegen. Seine Beute ist besonders ärgerlich.

Oberammergau - Eine böse Überraschung erlebte ein Tierarzt in Oberammergau. Als er am Freitag gegen 09:45 Uhr in seine Praxis kam, musste er feststellen, dass in der vergangenen Nacht in seine Praxis eingebrochen wurde. 

Die Beute, die der bislang unbekannte Täter gemacht hat, ist besonders ärgerlich: Er entwendete eine Spendenbox für „Ärzte ohne Grenzen“. Das Geld war eigentlich für wohltätige Zwecke vorgesehen, jetzt ist es weg.

Zudem wurde bei der Tatausführung eine Türe erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden dürfte sich nach Polizeiangaben auf etwa 1500,- Euro belaufen.

Sachdienliche Hinweise sowie Mitteilungen über Beobachtungen werden unter der Telefonnummer - 08822/945830 erbeten.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heute vor 75 Jahren: Bruchlandung auf einem Mittenwalder Haus 
Es gibt Geschichte, die kann es eigentlich nicht geben. Zum Beispiel jene, dass ein Flugzeug auf einem Haus notlandet -  und niemand dabei verletzt wird. Doch so ist es …
Heute vor 75 Jahren: Bruchlandung auf einem Mittenwalder Haus 
Schienenbruch: Anwohner hört lautes Geräusch - Strecke lange gesperrt - SEV-Busse überfüllt
Zwischen Weilheim und Huglfing verkehren keine Züge mehr. Der Grund ist ein Schienenbruch bei Polling, den ein Anwohner entdeckt hat. Die Strecke stand bis zum frühen …
Schienenbruch: Anwohner hört lautes Geräusch - Strecke lange gesperrt - SEV-Busse überfüllt
Auf dem Weg in den Urlaub: Auto raucht erst auf der A95 - und brennt dann lichterloh
Zwei Münchner Italiener sitzen in ihrem Auto auf der A95 Richtung Garmisch-Partenkirchen. Plötzlich qualmt ihr Wagen. Wenig später steht das Auto im Vollbrand.
Auf dem Weg in den Urlaub: Auto raucht erst auf der A95 - und brennt dann lichterloh
Schwaiganger: Lehrstall statt Russenhalle
Vor zwei Jahren wurde bekannt, dass das Haupt- und Landesgestüt Schwaiganger für 40 Millionen Euro saniert werden soll. Passiert ist seither allerdings nicht viel. Nun …
Schwaiganger: Lehrstall statt Russenhalle

Kommentare