Polizei stellt Spuren sicher

Einbruch: Da war ein Profi am Werk!

Garmisch-Partenkirchen - Die Spurenlage führt die Polizei zu dem Schluss: Bei einem Einbruch in Garmisch-Partenkirchen war ein Profi am Werk. Die Beute ist enorm.

Teuren Schmuck, Bargeld im Wert von 6000 Euro sowie eine Kreditkarte hat ein Unbekannter in der Zeit von vergangenem Mittwoch bis Freitag aus einem Anwesen in Garmisch-Partenkirchen gestohlen. „Offensichtlich nutzte der Täter die längere Abwesenheit der Bewohner aus“, sagt Polizeisprecher Florian Lindner.

Über ein Terrassenfenster im Erdgeschoss hatte sich der Unbekannte gewaltsam Zugang zu dem Haus verschafft. Den Sachschaden durch den Einbruch geben die Ermittler mit rund 500 Euro an. (matt)

Rubriklistenbild: © MZV Archiv, dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Eingang für die Partnachklamm
Der Eingang zur Partnachklamm soll schöner werden. Und vor allem eine WC-Anlage enthalten. Mit 14:12-Stimmen hat der Gemeinderat dieses 1,58-Millionen-Euro-Projekt …
Neuer Eingang für die Partnachklamm
Tourismus: Grainau übertrifft Spitzenwerte vom Vorjahr
Starkes Ergebnis: Grainaus Tourismusbilanz für 2016 kann sich sehen lassen. Bei den Ankünften und Übernachtungen ist wieder ein Plus zu verzeichnen. 
Tourismus: Grainau übertrifft Spitzenwerte vom Vorjahr
Faschingsbrauch: Mittenwald wirft die Weibermühle an
Die einen gehen fremd oder sind alt, die anderen kochen nur per Thermomix. Deshalb landet in Mittenwald so manche Frau in der Weibermühle, wo sie gemahlen wird – und als …
Faschingsbrauch: Mittenwald wirft die Weibermühle an
Gefährliche Werbeanrufe
Es ist Vorsicht geboten: Anonyme Anrufer, angeblich Mitarbeiter der Gemeindewerke, versuchen die Zählernummern von Kunden herauszubekommen. Es wird empfohlen, die …
Gefährliche Werbeanrufe

Kommentare