+
Die Polizei musste in der Hauberg-Lodge ermitteln.

Dieb stiehlt 700 Euro

Dreister Einbruch in Hausberg-Lodge

Garmisch-Partenkirchen - 700 Euro hat ein dreister Dieb bei einem Einbruch in der Hausberg-Lodge gestohlen. Einen Verdächtigen gibt es bereits.

Die kompletten Tageseinnahmen in Höhe von 700 Euro hat ein Unbekannter in der Nacht zum Samstag im Lokal Hausberg-Lodge in Garmisch-Partenkirchen gestohlen. Nach Geschäftsschluss gegen 2 Uhr hatte der Täter mit einer Leiter die etwa 1,90 Meter hohe Brüstung des Fensters der versperrten Abstellkammer überstiegen.

Der Tatverdacht der Beamte der Polizeiinspektion richtet sich gegen einen ehemaligen Mitarbeiter des Lokals, der sich unter dem Vorwand, er müsse seine verlorenen Handschuhe in der Abstellkammer suchen, den Lokalschüssel beschafft hatte. Das Fenster der Abstellkammer, das normalerweise von innen gesichert ist, wurde offensichtlich durch den Mann laut Polizei „zur Vorbereitung des Diebstahls entriegelt, so dass er ungehindert ins Lokal einsteigen konnte. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blitz schlägt in Stadel ein
Feuer in Wallgau: Ein Stadel ist in der Isartaler Gemeinde in Brand geraten. Die Polizei vermutet einen Blitzeinschlag als Ursache. 
Blitz schlägt in Stadel ein
Klassenfahrten in Zeiten des Terrors: Noch ist London nicht tabu
Berlin, London oder Paris sind beliebte Ziele für Klassenfahrten. Zumindest waren sie es, bevor Terroristen in diesen Städten zuschlugen. Das schürt Ängste – auch bei …
Klassenfahrten in Zeiten des Terrors: Noch ist London nicht tabu
Kinderspielplatz Oberammergau: „Zustand verheerend“
Er ist noch nicht alt, hat aber dennoch schon einige Mängel. Den Zustand des Spielplatzes im alten Kurgarten in Oberammergau mahnte Karl-Heinz Götz an. 
Kinderspielplatz Oberammergau: „Zustand verheerend“
Kampf gegen Fremdparker
Der Abstellplatz des Supermarktzentrums im Murnauer Kemmelpark ist beliebt, nicht nur bei den Kunden. Eine strenge Überwachung soll Fremdparker fernhalten – und sorgt …
Kampf gegen Fremdparker

Kommentare