Fette Beute gemacht

Einbruch in Murnauer Ärztehaus

Murnau - Auf der Suche nach Bargeld sind Einbrecher in einem Murnauer Ärztehaus gewesen. Sie verschafften sich Zugang zu fünf Praxen. 

Ein Schaden in Höhe von 4570 Euro und Beute im Werte von weiteren mehreren tausend Euro: Das ist die Bilanz eines großen Einbruchs, zu dem es in Murnau gekommen ist. Nach Angaben der Polizei verschafften sich unbekannte Täter in der Zeit von Mittwoch, 23.30 Uhr, und Donnerstag, 7.15 Uhr, Zugang in das Ärztehaus am Untermarkt. Dort wurden fünf Arzt- und Heilpraktiker-Praxen nach Bargeld durchsucht. Die Polizei bitten unter der Telefonnummer 0 88 41/ 6 17 60 um Hinweise. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hauseigenes Wahllokal für Senioren
Am Sonntag werden 61,5 Millionen Bürger zur Wahl des 19. Deutschen Bundestages aufgerufen. Dazu gehören auch Pflegebedürftige. Ein Murnauer Seniorenheim macht vor, wie …
Hauseigenes Wahllokal für Senioren
Karwendelbahn „zwischen Tragödie und Komödie“
Es ist – wie nicht anders zu erwarten – eine denkwürdige Veranstaltung: Bei der außerordentlichen Hauptversammlung der Karwendelbahn AG treffen die Kontrahenten aus …
Karwendelbahn „zwischen Tragödie und Komödie“
G9, die Zweite: Umstellung im Landkreis unproblematisch
Es ist wieder da, das neunstufige Gymnasium. Das Wahl-G9 quasi. Doch was bedeutet dies für die Gymnasien im Landkreis? Die Schulleiter reagieren entspannt. 
G9, die Zweite: Umstellung im Landkreis unproblematisch
Ortsgestaltung Oberammergau: Alles bleibt im Zeitplan
Jetzt wirklich: Das Ortszentrum von Oberammergau wird für rund 1,7 Millionen Euro neu gestaltet. Eine finale Entwurfsplanung soll im November vorliegen, dann starten die …
Ortsgestaltung Oberammergau: Alles bleibt im Zeitplan

Kommentare