Gesundheitsprobleme offenbar gravierend: Franz Beckenbauer ist nicht vernehmungsfähig

Gesundheitsprobleme offenbar gravierend: Franz Beckenbauer ist nicht vernehmungsfähig
+
Die neue Ausgabe der Bergwelten für den Landkreis Garmisch-Partenkirchen ist da. 

Heimatmagazin im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Eine Ode an die Alpspitze, ein kritischer Blick in die Bergwelt: Die neue Ausgabe der Bergwelten

Unsere Sommer-Ausgabe des Magazins Bergwelten aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen enthält eine Liebeserklärung an die Alpspitze. Sie erinnert daran, dass in den Bergen nicht alles perfekt ist. Und sie blickt hinter die Kulissen von besonderen Schulen. 

Sie braucht keine Rekorde: Die Alpspitze als Wahrzeichen von Garmisch-Partenkirchen muss sich in keiner Weise vor der Zugspitze verstecken. Deshalb widmen wir ihr die Fotostrecke in der neuen Ausgabe der Bergwelten. Zudem haben wir für das Spezial die Schulen für Holz und Gestaltung kennen gelernt. Eine besondere Einrichtung in Garmisch-Partenkirchen, die in 150 Jahren Generationen geprägt hat. Das gilt auch für die Berge. Verschiedene Typen von Alpinisten, Wanderern und Sommerfrischlern ziehen sie seit weit über einem Jahrhundert an. In all den Jahren haben sich die Menschen in den Bergen und die Berge selbst verändert und sie verändern sich. Nicht zum Guten, sagt Udo Knittel vom DAV im Interview.   

Werbeumfelder für Gipfelstürmer: BERGWELTEN bietet seinen Lesern viermal im Jahr neue, unerwartete Blicke auf Garmisch-Partenkirchen und die Zugspitzregion. Mit einfühlsamen Portraits, abwechslungsreichen Reportagen und anspruchsvoller Aufmachung macht BERGWELTEN Einheimische, Urlauber und Tagesgäste gleichermaßen neugierig darauf, mehr zu entdecken.

Die aktuelle Ausgabe unseres hochwertigen Magazins "Bergwelten" können Sie hier online lesen:

Bergwelten: Menschen & ihre Geschichten

Für Ihren Terminkalender

Die nächsten Erscheinungstermine: Donnerstag, 06. Juni 2019

Die wichtigsten Daten

Typ: Magazin zum Herausnehmen, Rückstichheftung, 205 x 302 mm
Erscheinungsweise: 4 x pro Jahr / März, Juni, September, Dezember
Trägermedium / Belegung: Garmisch-Partenkirchner Tagblatt, Murnauer Tagblatt, Auslage bei allen Bergwelten-Inserenten und vielen örtlichen Tourismusbüros, Hotellerie, Gemeindeverwaltungen, Museen, Kreissparkassen und VR Banken, etc.
Verbreitete Auflage: 24.000 Exemplare

Download Faktenblatt Bergwelten

Laden Sie sich hier das pdf-Dokument mit allen wichtigen Infos wie Preisen, Größenangaben, Verbreitungsgebiet und Ihren Ansprechpartnern herunter.

Download

Kontakt und Beratung

Verkaufsbüro Garmisch-Partenkirchen
Alpspitzstr. 5a
82467 Garmisch-Partenkirchen
Tel. 08821 / 757-13
Fax 08821 / 757-27
anzeigen@gap-tagblatt.de

Hier können Sie gleich losblättern

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flugzeug zerschellt an Berg: Maschine hatte deutsche Kennung und deutsches Ziel
Flugzeugunglück im Wettersteingebirge: Ein Kleinflugzeug ist am frühen Donnerstagabend in der Nähe von Leutasch (Tirol) abgestürzt. Tiroler Polizei nennt weitere Details.
Flugzeug zerschellt an Berg: Maschine hatte deutsche Kennung und deutsches Ziel
Tragödie im Oberauer Tunnel: Plötzlich löst sich Schlauch und erschlägt Arbeiter
Einen tragischen Ausgang nahm ein Arbeitsunfall für einen 43-Jährigen in der Tunnelbaustelle in Oberau. Nun versucht die Kriminalpolizei, die Unfallursache zu ermitteln.
Tragödie im Oberauer Tunnel: Plötzlich löst sich Schlauch und erschlägt Arbeiter
Nach massiver Verzögerung: Breitbandausbau  in Murnau abgeschlossen
Im Oktober 2017 hätte die Telekom eigentlich den Breitbandausbau in Murnau fertigstellen wollen. Doch es kam zu erheblichen Verzögerungen. Seit Kurzem sind die …
Nach massiver Verzögerung: Breitbandausbau  in Murnau abgeschlossen
2020 sollen die neuen Glocken in der Wamberger Kirche läuten
Planen bedecken noch einige Schätze im Inneren von St. Anna. Die Renovierungsarbeiten in der Wamberger Kirche kommen gut voran. Jetzt liegen auch Angebote für die neuen …
2020 sollen die neuen Glocken in der Wamberger Kirche läuten

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.