Glück im Unglück

93-Jährige stürzt in Gleisbett

Eschenlohe - Gott sei Dank näherte sich kein Zug, als es am Dienstagabend in Eschenlohe zu einen dramatischen Unfall gekommen ist.

Glück im Unglück hatte am Dienstag eine 93-Jährige am Bahnhof Eschenlohe. Sie war gegen 21.20 Uhr mit ihrem Fahrrad von der Bahnsteigkante gestürzt und blieb verletzt im Gleisbett liegen. Passanten verständigten die von einer Übung heimkehrenden Eschenloher Feuerwehr. Die Einsatzkräfte retteten die Frau aus dem Gleisbett und übernahmen die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdiensts. Dieser brachte die Seniorin in die Unfallklinik Murnau. Die Feuerwehr Eschenlohe war mit 20 Mann vor Ort.

Rubriklistenbild: © Seiler

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fasching im Isartal: Die Termine im Überblick
Isartal - Die närrische Zeit hält im Oberen Isartal bald wieder Einzug. Allerhand ist dort im Fasching wieder für Maschkera geboten. 
Fasching im Isartal: Die Termine im Überblick
Wichtige Stellen im Pfarrverband Zugspitze unbesetzt
Garmisch-Partenkirchen - Seinen Ruhestand hat sich Peter Wirzberger anders vorgestellt. Der langjährige Pastoralreferent im Pfarrverband Zugspitze wollte wirklich Ruhe – …
Wichtige Stellen im Pfarrverband Zugspitze unbesetzt
Der Mann mit dem „Kümmerer-Gen“ geht in den Ruhestand
Garmisch-Partenkirchen - Die Chemie hat sofort gestimmt, als Peter Wirzberger 1987 seinen Dienst als Pastoralreferent in der Garmischer Pfarrei St. Martin antrat. Jetzt …
Der Mann mit dem „Kümmerer-Gen“ geht in den Ruhestand
Pläne für ein neues Ärztehaus 
Uffing - Die Gemeinde Uffing erwägt, im Ortszentrum ein neues Ärztehaus zu bauen. Im selben Zug könnte auch das Parkplatzproblem gelöst werden. Das Vorhaben sei aber …
Pläne für ein neues Ärztehaus 

Kommentare