+
Der Mann hat sich mit Marihuana eingedeckt.

Berauschender Proviant

Mann (29) fährt mit 22 Joints zu Festival - auf dem Weg fliegt er auf

  • schließen

Schmuggel von Cannabis - das wird einem Österreicher vorgeworfen, der den Schleierfahndern ins Netz gegangen ist. Er hatte sich in Innsbruck mit Marihuana eingedeckt. 

Eschenlohe - Sein Plan wurde durchkreuzt: Ein Österreicher ist auf der A 95 bei Eschenlohe von den Beamten der Grenzpolizeiinspektion Murnau kontrolliert worden - und aufgeflogen. Der 29-Jährige hatte sich am Bahnhof in Innsbruck mit Marihuana eingedeckt. Damit drehte er sich 22 Joints - als Proviant für den Besuch einen großen Musikfestivals. Die Schleierfahnder aber machten ihm einen Strich durch die Rechnung. Der Mann muss sich nun nicht nur wegen Schmuggels von Cannabis rechtlich verantworten. Auch die Joints wurden sichergestellt. Erst danach konnte er seine Fahrt fortsetzen. 

Das war nicht der einzige Erfolg der Beamten. Bereits eine Stunde später ging ihnen ein 58-jähriger Bosnier mit Wohnsitz in Bayern ins Netz. Wie sich herausstellte, kurvte dieser notorisch ohne Fahrerlaubnis umher. Laut Angaben der Grenzpolizei sei er schon mehrfach deshalb erwischt worden, scheint aber unbelehrbar zu sein. Nun musste er seinen Pkw abstellen und sich abholen lassen. Ihm blüht die nächste Anzeige. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rechtsextreme Vereinigung tagt bei türkischem Wirt - der bleibt ganz cool
In Eschenlohe bei Garmisch wird die als rechtsextrem geltende Gesellschaft für freie Publizistik Ende August eine Tagung abhalten. Ihr Gastgeber: Ein türkischer Wirt.
Rechtsextreme Vereinigung tagt bei türkischem Wirt - der bleibt ganz cool
Dachauer (55) lenkt sein Auto plötzlich in Gegenverkehr - Ein Toter, viele Schwerverletzte
Ein schlimmer Unfall ereignete sich am Samstagabend bei Krün im Landkreis Garmisch-Partenkrichen. Ein Dachauer steuerte sein Auto plötzlich in den Gegenverkehr.
Dachauer (55) lenkt sein Auto plötzlich in Gegenverkehr - Ein Toter, viele Schwerverletzte
Garmisch-Partenkirchen: Bürgermeisterin spricht im Interview über absurde Beschlüsse, Kritik und Allmacht 
Ob sie erneut kandidiert? Knapp sieben Monate vor der Wahl positioniert sich Garmisch-Partenkirchens Bürgermeisterin Dr. Sigrid Meierhofer (SPD) im Interview nicht. Wenn …
Garmisch-Partenkirchen: Bürgermeisterin spricht im Interview über absurde Beschlüsse, Kritik und Allmacht 
Almabtrieb 2019 nach schlimmen Felsstürz im Isartal: Das Unglück schweißt zusammen
Am 31. August beginnt der Abtrieb der Ziegen, gefolgt von den Schafen und Rindern. Heuer stehen die Abtriebe im Zeichen der Solidarität. Bergschafzüchtern haben im Juli …
Almabtrieb 2019 nach schlimmen Felsstürz im Isartal: Das Unglück schweißt zusammen

Kommentare