Bei Straftaten verwendet?

Polizisten kontrollieren Auto und entdecken Revolver

Einige verdächtige Gegenstände führten zwei Männer in ihrem Wagen mit tschechischer Zulassung mit sich. Auf der Mittelkonsole lag sogar ein Revolver. Nun prüft die Polizei nach. 

Eschenlohe – Eine weiße Gesichtsmaske, einen Baseballschläger und Utensilien zum Drogenkonsum hat die Polizeiinspektion Weilheim bei einer Routinekontrolle eines Wagens mit tschechischer Zulassung entdeckt. Das war aber nicht alles. Bei der Inspektion des Pkw und seiner beiden männlichen Insassen am Donnerstagabend am Autobahnende bei Eschenlohe zog vor allem ein griffbereiter Schreckschussrevolver auf der Mittelkonsole die Aufmerksamkeit der Beamten auf sich. 

Die Waffe konnte dem 33-jährigen Beifahrer zugeordnet werden. Die Verdächtigen befanden sich auf dem Heimweg von Österreich nach Tschechien. Wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz wurden sie vernommen. Nach Sicherstellung der Gegenstände konnten die Männer die Fahrt fortsetzen. Nun wird überprüft, ob die Gegenstände bei ungeklärten Straftaten verwendet wurden.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

24-Stunden-Trophy trumpft mit Ex-Weltklasse-Sportler auf
Wandern, genießen und am besten wieder kommen – das erhofft man sich bei der Isartaler Tourismus-GmbH von der 24-Stunden-Trophy, die von 6. bis 8. Oktober in der …
24-Stunden-Trophy trumpft mit Ex-Weltklasse-Sportler auf
Verzögerungen auf Deutschlands höchster Baustelle
Das Wetter meinte es zuletzt nicht gut mit der Bayerischen Zugspitzbahn. Schnee, Eis und heftige Windböen machten den Arbeitern auf Deutschlands höchster Baustelle das …
Verzögerungen auf Deutschlands höchster Baustelle
Moderne Bürowelten im Kemmelpark
Die Pläne liegen auf dem Tisch, jetzt fehlt nur noch die Genehmigung: Eine Investorengruppe aus Murnau will im Eingangsbereich des Kemmelparks ein Gewerbeprojekt …
Moderne Bürowelten im Kemmelpark
Gästeglück auf drei Rädern
Der Mittenwalder Kranzberg ist um eine Attraktion reicher: Ab sofort können Erholungssuchende, die es mal rasant wollen, mit den sogenannten Mountaincarts ins Tal …
Gästeglück auf drei Rädern

Kommentare