Mehrere Delikte an einem Tag

Autobahnende Eschenlohe: Cannabis im Pkw, unerlaubte Einreise 

  • schließen

Gut zu tun hatten die Polizisten der Schleierfahndung am Autobahnende bei Eschenlohe. Gleich mehrere Personen gingen ihnen ins Netz. Unter anderem wegen dem Besitz von Marihuana. 

Mehrere Verstöße hat die Schleierfahndung am Autobahnende bei Eschenlohe festgestellt. Zwei Moldauerinnen (24 und 26 Jahre alt) waren in einem Kleinbus ohne gültige Ausweispapiere unterwegs. Laut Polizeibericht befanden sie sich auf der Rückfahrt vom Oktoberfest. Es wurde Anzeige wegen des illegalen Aufenthalts beziehungsweise der unerlaubten Einreise erstattet. 

In einem österreichischen Pkw entdeckten die Beamten eine geringe Menge Marihuana, die einem 23-jährigen Österreicher zugeordnet werden konnte. Dieser muss sich wegen des Schmuggels von Cannabis verantworten. Zudem wurde ein Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz bemerkt.  as

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Berufschulsanierung: Wo kommen die Container hin?
Das Groß-Projekt steckt in den Startlöchern. Trotzdem gibt es noch Punkte, die bei der Generalsanierung der Berufschule geklärt werden müssen. Dazu zählt nicht nur der …
Berufschulsanierung: Wo kommen die Container hin?
Ohlstädterin tritt im Circus Krone auf
Für Miriam Brettschneider ist Dienstag, 20. Februar, ein ganz besonderer Tag. Die Elfjährige aus Ohlstadt tritt im Rahmen der Unicef-Kindergala im Circus Krone auf. Sie …
Ohlstädterin tritt im Circus Krone auf
Böse Überraschung für Unterammergau
Das hatte niemand kommen sehen: Der Kommunale Wohnungsbau in Unterammergau verursacht Mehrkosten von 70.000 Euro, verursacht durch den Untergrund.
Böse Überraschung für Unterammergau
Werdenfels Museum trumpft mit neuem Ausstellungsraum auf 
Das Werdenfels Museum in Garmisch-Partenkirchen wird seit Mai 2016 aufwändig saniert und erweitert. 2,8 Millionen Euro steckt der Landkreis in das Haus. Einen ersten …
Werdenfels Museum trumpft mit neuem Ausstellungsraum auf 

Kommentare