+
Beschädigter Porsche: Impressionen von der Unfallstelle.

Unfall bei Ohlstadt

Auf der A95: Porsche knallt gegen Leitplanke

Und wieder hat es auf der Autobahn gekracht. Die Bilanz am Mittwoch: zwei Leichtverletzte.

Ohlstadt - Leichte Verletzungen haben zwei Tiroler am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 95 erlitten. Der Fahrer aus Wilten (69) war mit seinem Porsche gegen 11.20 Uhr bei Regennässe auf der langen Brücke bei Ohlstadt ins Schleudern geraten und gegen eine Leitplanke geknallt. Blessuren zog sich auch seine Begleiterin zu.

Vor Ort waren die Verkehrspolizei Weilheim, der Rettungsdienst, die  Autobahnmeisterei Großweil, die Feuerwehr Eschenlohe mit zwölf Einsatzkräften sowie ein Abschleppunternehmen.

csc/roy

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Totalschaden am Rettungswagen - Gemeinde in der Pflicht?
Nach dem Unfall in Garmisch-Partenkirchen stellt sich die Frage nach der Schuld. Ein Baum hatte den kompletten Aufbau eine Rettungswagens weggerissen. Dabei aber war der …
Totalschaden am Rettungswagen - Gemeinde in der Pflicht?
Münchnerin (32) stürzt an der Wettersteinspitze in den Tod
Drei Bergsteiger waren am Samstagmittag an der Wettersteinspitze unterwegs. Eine Münchnerin verlor den Halt - und stürzte 60 Meter in die Tiefe. Jede Hilfe kam für sie …
Münchnerin (32) stürzt an der Wettersteinspitze in den Tod
Gewerbe in Wallgau: Vier Hektar voll Potenzial
Lange hat es gedauert, jetzt ist Wallgau einem neuen vier Hektar großen Gewerbegebiet einen entscheidenden Schritt näher gekommen. Der Gemeinderat beschloss die …
Gewerbe in Wallgau: Vier Hektar voll Potenzial
Auszeichnung fürs Tierheim: Umweltminister erkennt vorbildliche Arbeit an
Vorbildlich – dieses Wort fällt häufig in Verbindung mit dem Garmisch-Partenkirchner Tierheim. Deshalb hat Landrat Anton Speer die Einrichtung auch für den Bayerischen …
Auszeichnung fürs Tierheim: Umweltminister erkennt vorbildliche Arbeit an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.