+
Man gerät ins Schwärmen: Blick in den Innenhof des Benediktinerklosters Ettal mit der Basilika

Bayerische Landesausstellung: Zwei große klassische Konzerte am 29. und 30. Juni

Open Air im Kloster: Picknick mit Prokofjew

  • schließen

Zu einer einzigartigen Musikbühne wird im Juni der Innenhof des Benediktinerklosters Ettal.

Ettal – Es wird ein Ereignis, das es in dieser Form noch nie gegeben hat. Eine Inszenierung. Ein Meilenstein. Ein Spektakel. Ein Mega-Event. Immer vorausgesetzt, das Wetter spielt mit. Im Rahmen der Bayerischen Landesausstellung und eingebettet in das diesjährige Richard-Strauss-Festival in Garmisch-Partenkirchen kommt es am 29. und 30. Juni zu zwei aufsehenerregenden Klassik Open Air-Konzerten im Kloster Ettal. Auf einer großen Freilichtbühne im Innenhof der Abtei vor der einmaligen Silhouette der Basilika erklingt Musik des größten bayerischen Komponisten: Strauss’ Meisterwerke „Eine Alpensinfonie“ und „Also sprach Zarathustra“ sowie Auszüge aus „Romeo und Julia“ von Sergej Prokofjew, der 1922/23 in Ettal lebte.

„Das wird der Hammer!“ Regelrecht elektrisiert wirkt der Oberammergauer Michael Pfaffenzeller, der als Produktionsleiter des Richard-Strauss-Festivals alle Fäden in der Hand hält: „Es ist brutal viel zu organisieren, aber für so ein Ereignis, für so einen Traum mobilisiert man gerne alle Kräfte.“ Die Besucher des Konzerts – erwartet werden jeweils 1500 Klassik-Fans – sitzen auf den beiden hinteren Grünflächen des Kloster-Innenhofs Richtung Internat mit Blickrichtung Süden. Auf der 17 x 12 Meter großen Bühne werden rund 100 Musiker des Philharmonischen Orchesters Brünn Platz finden. Das Unternehmen „ProEvents“, das auch die Reihe „Klassik am Odeonsplatz“ in München betreibt, zeichnet für die Technik und den Bühnenbau verantwortlich. „Die verstehen ihr Geschäft“, sagt Michael Pfaffenzeller.

„Alpensinfonie“ von Richard Strauss erklingt

Neben den normalen Tickets für die beiden Konzerte gibt es auch sogenannte „Picknick“-Karten. Hier erhalten Besucher einen von der Klostergastronomie mit bayerischen Schmankerln gefüllten Essenskorb und können dann die musikalischen Vorträge sitzend in der grünen Wiese genießen. Alexander Liebreich, Dirigent am zweiten Abend, freut sich schon auf das spektakuläre Event in Ettal: „Ich komme viel rum, auch im Ausland. Open-Air-Konzerte oder Sommer-Festivals mit klassischen Werken, wo man den Atem der Natur spüren kann, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Ettal ist ein ganz besonderer Ort für solch’ eine Darbietung.“ Auch Christian Loth, Sprecher des Benediktinerklosters, sieht der Premiere mit großer Erwartung entgegen: „Im Innenhof passiert ja normalerweise nicht viel. Die beiden Konzerte stellen ein absolutes Highlight, etwas Einmaliges dar. Wer weiß, was sich daraus entwickelt.“

Das Musik-Erlebnis steht und fällt natürlich mit dem Wetter. Nochmal Pfaffenzeller: „Wir entscheiden erst am Tag der Veranstaltung und gehen mal fest davon aus, dass wir es machen. Dafür zünde ich in der Basilika schon ein paar Kerzen an. Es wäre ein Traum.“ Sollte die Witterung tatsächlich kein Konzert zulassen, wird das Ganze ins Eissportzentrum nach Garmisch-Partenkirchen verlegt.

Auch finanziell stellt das Unternehmen eine außergewöhnliche Herausforderung dar. Das Gesamt-Budget gibt der Produktionsleiter mit einer Summe „im unteren sechsstelligen Bereich“ an.

Auf einen Blick

Programm
Konzert am 29. Juni
, 20 Uhr: Brno Philharmonic Orchestra mit Dirigent Antonello Manacorda; Werke: „Sinfonietta“ von Leos Janácek und „Eine Alpensinfonie“ von Richard Strauss

Konzert am 30. Juni, 20 Uhr: Brno Philharmonic Orchestra mit Dirigent Alexander Liebreich und Lisa Batiashvili (Violine); Werke: Auszüge aus „Romeo und Julia“ und Violinkonzert Nr. 2 g-Moll von Sergej Prokofjew sowie „Also sprach Zarathustra“ von Richard Strauss

Karten: 19 Euro bis 84 Euro

Vorverkauf: GAP-Ticket, München-Ticket und im Online-Shop des Richard-Strauss-Festivals

Shuttle-Bussevon München und Garmisch-Partenkirchen nach Ettal und retour

Weitere Informationen auf der Homepage www.richard-strauss-festival.de

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Salatsoße im Lokal Mukkefuck: Großer Rummel ums Geheimrezept
Das Telefon von Christof Hutt steht nicht mehr still – seit sich die Bild-Zeitung am Dienstag als Riesenfan seiner Salatsoße geoutet hat. Mehr noch: Auch Star-Gastronom …
Salatsoße im Lokal Mukkefuck: Großer Rummel ums Geheimrezept
Streit beim Gassigehen: Unbekannte schlägt Frau mit Faust ins Gesicht
Dass Gassigehen nicht immer nur schön ist, hat sich am Dienstag in Garmisch-Partenkirchen gezeigt. Zwei Frauen gerieten bei einem Zusammentreffen derart aneinander, dass …
Streit beim Gassigehen: Unbekannte schlägt Frau mit Faust ins Gesicht
Gigantisches Projekt: Eine gläserne Bühne im Ettaler Klosterhof
Einen Wandel hat das Richard-Strauss-Festival vollzogen, das am Samstag, 22. Juni, beginnt. Das zeigt sich auch an den Spielstätten. Die Natur, die den Komponisten stets …
Gigantisches Projekt: Eine gläserne Bühne im Ettaler Klosterhof
Scharnitzer Tunnel wird im Herbst eröffnet
Im Spätsommer soll die Ortsumfahrung Scharnitz nach nur zwei Jahren Bauzeit für den Verkehr freigegeben werden. Momentan werden die letzten Kleinigkeiten im Tunnel …
Scharnitzer Tunnel wird im Herbst eröffnet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.