+

800 Eintrittskarten zu vergeben

Mythos FC Bayern: Diese Legenden kommen zur Landesausstellung

  • schließen

Diesen Termin werden sich viele Fans des FC Bayern in der Region rot im Kalender anstreichen: Legenden ihres Vereins kommen zur Landesausstellung nach Ettal.

Ettal– Man schrieb den 27. Februar 1900. Im „Weinhaus Gisela“ in München-Schwabing fanden sich in den späten Abendstunden dieses denkwürdigen Tages 17 sportbegeisterte Männer zusammen, um etwas zu vollbringen, was die Sportwelt Jahrzehnte später quasi aus den Angeln heben sollte: Sie gründeten den FC Bayern, zum Vorsitzenden wurde ein Berliner gewählt und bei den Vereinsfarben entschied man sich für Blau-Weiß . . .

Sepp Maier zählte einst zu den weltbesten Torhütern.

Längst ist aus dem Münchner Vorstadtclub ein Weltverein geworden, der mitgliederstärkste (290 000) und einer der erfolgreichsten. 27 Deutsche Meistertitel, 18 Pokal-, sieben Europapokal- und zwei Weltpokalsiege stehen zu Buche. Unvergessen ist der Triple-Gewinn 2013. Eintauchen in diesen „Mythos FC Bayern“ können alle Fußball-Fans aus der Region im Rahmen der Bayerischen Landesausstellung im Kloster Ettal: An einem eigenen Abend am Samstag, 5. Mai, um 19 Uhr in einem 1000-Mann-Zelt vor dem Kloster erzählen Zeitzeugen vom beispiellosen Aufstieg des Münchner Fußballvereins seit 1900. Historische Filmaufnahmen rufen noch einmal die großen Siege der Roten in Erinnerungen und prominente Persönlichkeiten steuern ihre Eindrücke bei. Durch den Abend führt der FCB-Stadionsprecher und Bayern 1-Moderator Stephan Lehmann, der in seiner Runde Torhüterlegende Sepp Maier und die ehemaligen Bayernspieler Klaus Augenthaler und Giovane Elber begrüßen kann.

800 Eintrittskarten sind zu vergeben

Klaus Augenthaler wurde 1990 mit der Nationalelf Weltmeister.

„Das ist natürlich ein absolutes Highlight gleich zum Auftakt der Landesausstellung, das sicher auf großen Zuspruch stoßen wird“, freut sich Dr. Nikolaus Faulstroh, Koordinator der Landesausstellung am Landratsamt. Die wichtigste Frage für alle Fans, die bei dieser Veranstaltung live dabei sein möchten: Wie komme ich an Karten? Hier müssen sich Fußball-Interessierte noch ein wenig gedulden. Dr. Faulstroh: „Wir müssen kommende Woche noch etwas mit dem FC Bayern abklären. Sobald alles fix ist, geben wir die Info raus, wo es Tickets gibt.“ Fest steht bereits das Kartenkontingent von 800 Tickets: Sie werden zu jeweils 200-er Paketen über das Landratsamt, Kloster Ettal, GAP-Ticket und das Garmisch-Partenkirchner Tagblatt verteilt. Der Erlös des Abends geht an einen Sozialfonds des FC Bayern.

Giovane Elber hatten die Fans von Beginn an ins Herz geschlossen.

Neben dem Event mit den ehemaligen Bayern-Spielern gibt es zum Auftakt der Landesausstellung noch drei weitere Höhepunkte, wie Dr. Nikolaus Faulstroh verkündet. Los geht’s am Donnerstag, 3. Mai, um 19 Uhr mit einem Blasmusikkonzert der Oberauer und Ammergauer Blaskapellen im Klosterinnenhof sowie anschließend im Festzelt. Es folgt am Freitag, 4. Mai, im Rahmen des Jubiläums „25 Jahre Radio Oberland“ ein Heimathit-Konzert mit „Gringo Bavaria“ und den „Troglauern“, eine deutsche Rockband. Dafür gibt es noch Karten (20 Euro) unter Telefon 08821/930 20 oder per E-Mail redaktion@radio-oberland.de. Den vierten Knüller zum Auftakt bestreitet am Sonntag, 6. Mai, um 19 Uhr im Festzelt der bekannte Kabarettist Helmut Schleich, der bei seinem Auftritt in Ettal unter anderem in die Rollen von Franz Josef Strauß und Ludwig II. schlüpfen wird. Dies verspricht Unterhaltung mit Hochgenuss. Für diesen Abend steht nach Angaben Faulstrohs nur noch ein Restkartenkontingent zur Verfügung. Schnellentschlossene können sich an den Schalter von GAP-Ticket in Garmisch-Partenkirchen, Richard-Strauß-Platz 1, (Tel. 08821/730 19 95), wenden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Open Air im Kloster: Picknick mit Prokofjew
Zu einer einzigartigen Musikbühne wird im Juni der Innenhof des Benediktinerklosters Ettal.
Open Air im Kloster: Picknick mit Prokofjew
Absurd: Neue Fluchttüren in Grundschule eingebaut, die man nicht öffnen kann
Unglaublich, aber wahr: In der Grundschule Burgrain blockieren neu angebrachte Querbalken die Notausgänge. Die Hintergründe zu diesem pikanten und absurden Fehler.
Absurd: Neue Fluchttüren in Grundschule eingebaut, die man nicht öffnen kann
Schützenplatz: Wohl keine Kosten für Anlieger
Gute Nachricht für die Anlieger des Murnauer Schützenplatzes. Im Rathaus geht man davon aus, dass von den Anwohnern keine Straßenausbaubeiträge mehr verlangt werden. …
Schützenplatz: Wohl keine Kosten für Anlieger
Starnberger See: Stand-Up-Paddler stürzt unterkühlt ins Wasser - er hatte Riesenglück
Wäre der Stand-Up-Paddler wenige hundert Meter später ins Wasser gestürzt, hätte er vielleicht nicht überlebt. Doch dem Ort und den Menschen dort verdankt er nun sein …
Starnberger See: Stand-Up-Paddler stürzt unterkühlt ins Wasser - er hatte Riesenglück

Kommentare