+
Ein junger Mann ist mit seinem Auto in den Plansee gestürzt und dort ertrunken.

Notarzt kann nichts mehr für Fahrer tun

Tödlicher Unfall: Münchner (24) versinkt mit Auto im Plansee - Beifahrer rettet sich mit dramatischer Aktion

  • schließen

Schreckliche Szenen am Plansee nahe der bayerischen Grenze: In der Nacht auf Dienstag ist ein Auto in den See gestürzt, ein Mann (24) kam ums Leben.

  • Montagnacht ist ein Münchner (24) mit seinem Auto auf Tiroler Seite in den Plansee gestürzt.
  • Sein Beifahrer konnte sich aus dem versinkenden Auto befreien.
  • Der 24-Jährige jedoch ertrank.

Reutte/Ettal - Wie die österreichische Nachrichtenagentur Zoom.Tirol berichtet, hat sich der Unfall am Montagabend gegen 23.30 zugetragen. Der 24-Jährige aus München war am Steuer seines Auto auf der Planseestraße unterwegs, wie die Polizei Tirol mitteilte. Er kam von Reutte und fuhr in Richtung Ammerwald.

Auto stürzt in Plansee: Fahrer war offenbar zu schnell unterwegs

Mit im Auto: ein Österreicher (18). Aller Wahrscheinlichkeit nach fuhr der 24-Jährige zu schnell in eine Linkskurve. Er verlor offenbar die Kontrolle über sein Auto, kollidierte mit der Böschung und stürzte schließlich in den Plansee.

Unfall am Plansee in Tirol: Bayer versinkt mit Auto

Der 18-Jährige konnte sich über den offen stehenden Kofferraum aus dem sinkenden Fahrzeug befreien. Der Münchner  versank mit dem Wagen im Plansee

Retter ziehen Mann aus Plansee und versuchen ihn wiederzubeleben - vergeblich

Die eintreffenden Rettungskräfte bargen sofort das Auto und befreiten den jungen Mann daraus. Die Retter versuchten, ihn wiederzubeleben. Ein Notarzt konnte allerdings nur noch den Tod des Mannes feststellen. Er war ertrunken.

Notarztteam, Feuerwehr und Wasserrettung am Plansee im Einsatz

Neben dem Notarztteam waren die Feuerwehr Breitenwang und die Wasserrettung im Einsatz.

sta

Am Plansee ist es in der Vergangenheit schon häufiger zu Unfällen gekommen. Nach einem gefährlichen Fehler eines Bikers versank sein Auto in dem Bergsee. Der Mann konnte sich gerade noch retten. Für eine 17-Jährige kam ein Jahr zuvor jede Hilfe zu spät. Auch sie saß in einem Wagen, der im Plansee versank. Und auch viele Motorradfahrer sind auf der beliebten Strecke entlang des Plansees schon verunglückt.

Im oberbayerischen Pöcking hat ein Autofahrer Mitte Mai am Steuer eine schreckliche Tat verübt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zugspitzbahn fährt wieder: Medienrummel vor dem Ansturm
Klebeband und Desinfektionsspray im Fokus: Die letzten Vorbereitungen für die Inbetriebnahme der Bayerischen Zugspitzbahn sind am Freitag von einem Medienrummel …
Zugspitzbahn fährt wieder: Medienrummel vor dem Ansturm
Kindertagesstätte: Platzproblem gelöst, alle Kinder bleiben im Gebäude
Einige Varianten wurden geprüft. Jetzt steht fest: Alle Kinder finden im neuen Kindergartenjahr Platz in der Kita St. Martin. Ein kleinerer Umbau ist dafür nötig. Die …
Kindertagesstätte: Platzproblem gelöst, alle Kinder bleiben im Gebäude
Alles vorbereitet im Oberen Isartal für den großen Berg-Ansturm
Die Wege sind geräumt, die Gondeln und Wirtsstuben herausgeputzt. Jetzt können die Bergwanderer zu den Unterkünften im Karwendel kommen.
Alles vorbereitet im Oberen Isartal für den großen Berg-Ansturm
Rechtsstreit um Corona-Leserbrief
Murnau hat sich zu einer Hochburg der Corona-Demos entwickelt. Auf diesen hält Dr. Uwe Erfurth, einer der Veranstalter, die Fahne hoch für den Schutz der Grundrechte. …
Rechtsstreit um Corona-Leserbrief

Kommentare