Täter hat sich aus dem Staub gemacht

Fahrerflucht in Murnauer Tiefgarage

Murnau - Tiefe Kratzer und Schrammen: Ein Mann aus Geretsried hat einen Schaden an seinem Auto zu beklagen. Dieses war in der Tiefgarage an der Ledererstraße geparkt. 

Böse Überraschung für einen Mann aus Geretsried (58): Ein Unbekannter hat am Sonntag seinen geparkten Wagen beschädigt und sich anschließend aus dem Staub gemacht. Der Vorfall spielte sich zwischen 12.15 und 13.40 Uhr in der Tiefgarage an der Lederergasse ab. Dort hatte der Geretsrieder seinen schwarzen Audi A3 abgestellt – neben einem weißen und silberfarbenen Auto. Bei seiner Rückkehr bemerkte er laut Polizei tiefe Kratzer von der sogenannten B-Säule bis zum Heck und Schrammen an der Alu-Felge. Der Schaden beträgt rund 2500 Euro. Hinweise nimmt die Inspektion unter Telefon 0 88 41/6 17 60 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Sommer-Café für Kloster Ettal
Die Zeit drängt: Doch bis zum Start der Landesausstellung im Mai soll im Nordflügel von Kloster Ettal ein Café entstehen. Der Gemeinderat hat bereits seine Zustimmung …
Ein Sommer-Café für Kloster Ettal
Lawinengefahr weiter hoch: Jetzt ist auch noch die Straße nach Leutasch zu
Keine Entwarnung: Nach wie vor besteht im Landkreis die Gefahr, dass sich Schneebretter ablösen. Die Vorsichtsmaßnahmen blieben am Dienstag bestehen.
Lawinengefahr weiter hoch: Jetzt ist auch noch die Straße nach Leutasch zu
Starkbier-Anstich: Steilvorlagen ohne Ende
„Oans, zwoa, g’suffa“ – nicht nur das heißt es wieder am 10. März im Mittenwalder Postkeller. Denn beim traditionellen Starkbieranstich soll auch fleißig derbleckt …
Starkbier-Anstich: Steilvorlagen ohne Ende
Rauchverbot: Dauerbrenner neu entflammt
Kurz vor der Passion 2010 hat’s in Oberammergau gescheppert: Weil Christian Stückl im Passionstheater raucht. Damals waren die Gelben am Wettern. Nun wird wieder am …
Rauchverbot: Dauerbrenner neu entflammt

Kommentare