+
Wollen in den Farchanter Gemeinderat: (stehend ab 2.v.l.) Maximilian Riezler, Franz Lechtken, Johann Schmid junior, Josef Berndaner junior, Hannes Porer, Georg Urban junior, Michael Eibensteiner, Johann Hiebler, Anton Klöck, Marco Wanke, CSU-Ortsvorsitzender Anton Lipf sowie (sitzend v.l.) Johann Lidl junior, Michael Fessenmayer, Andrea Buchwieser, Bürgermeisterkandidat Christian Hornsteiner, Johann Schmid senior, Elisabeth Krötz und Andreas Berndaner. Im Zuge seines Wahlkampfes schaute auch Landratskandidat Florian Lempert (hinten links) in Farchant vorbei.

Harmonie-Oase

CSU Farchant schenkt Bürgermeister-Kandidat Hornsteiner das Vertrauen

  • schließen

Überraschungen sind ausgeblieben. Bei der Aufstellungsversammlung der Farchanter CSU hat Christian Hornsteiner das erwartete Vertrauen als Bürgermeisterkandidat erhalten. Um einen Platz im Gemeinderat bewerben sich 16 Christsoziale – angeführt von Johann Schmid.

Farchant – Ein Zugang war’s. Damals, vor zwölf Jahren im Hotel Alter Wirt in Farchant. Kein Wunder. Schließlich ging es darum, wen der CSU-Ortsverband ins Rennen um das Bürgermeisteramt schickt. Politik-Haudegen Michael Lidl? Oder doch den aufstrebenden Franz Grabo? Rund 100 Parteimitglieder kamen. Der Saal – gesteckt voll. Sogar eine Wahlkabine gab es, so heiß war die Angelegenheit. Letztlich siegte Lidl. Mit zwei Stimmen Vorsprung. „Extrem spannend“, sagt Joachim Herrmann.

Als der damalige Vorsitzende des Ortsverbandes am Donnerstagabend mit Partei-Weggefährte Josef Kleißl über die alten Zeiten spricht, muss er schmunzeln. So elementar anders stellt sich die aktuelle Aufstellungsversammlung der Farchanter CSU dar. 27 Mitglieder sind dieses Mal gekommen. Die Stimmung – tiefenentspannt. Jeder weiß, was ihn erwartet. Und so kommt es auch. Christian Hornsteiner, der auf dem Weg ins Rathaus keinen Gegenkandidaten hat (nicht einmal von einer anderen Partei), erhält mit einem Veto das Vertrauen seiner Gefolgschaft. Auch die Gemeinderatsliste besteht exakt aus den 16 Farchantern, die schon im Voraus ihre Bereitschaft erklärt hatten, in dem Gremium mitzuwirken. Überraschungen – Fehlanzeige.

Johann Schmid führt Liste der CSU in Farchant an

Angeführt wird die Liste der Christsozialen von Johann Schmid. Darauf hatten sich die Mitglieder schon vor der eigentlichen Wahl geeinigt. Der Hintergedanke: Der Zweite Bürgermeister soll dieses Amt auch in Zukunft ausüben. Eine Sonderrolle kommt den beiden weiblichen Kandidaten Andrea Buchwieser und Elisabeth Krötz zu. Um deren Chancen auf einen Posten im Gemeinderat zu erhöhen, sind die Plätze vier und acht für sie geblockt. „So kriegen wir eine gute Mischung rein“, sagt der CSU-Ortsvorsitzende Anton Lipf.

Zufrieden mit dem Endergebnis, das mehrerer Stichwahlen bedurfte, ist Christian Hornsteiner. Der Bürgermeister in spe spricht von einer „Mannschaft, die sich sehen lassen kann“. In seiner Rede beschwört er den Geist der Zusammenarbeit. Er sieht sich als Kümmerer für alle. Einzig um Farchant und dessen Bewohner soll es bei seinen künftigen Entscheidungen gehen. Nicht um Parteiinteressen. „Anders darf Kommunalpolitik nicht aussehen.“ Dass er aufgrund mangelnder Konkurrenz keinen Wahlkampf zu führen braucht, ist für Hornsteiner kein Grund, sich zurückzulehnen. „Ich verspreche, dass ich mich darauf nicht ausruhe – ich werde Vollgas geben.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tourist mit fatalem Navi-Fehler - er landet direkt auf Skipiste
Da hätte er wohl lieber den Ortsbus genommen: Da ein Tourist sich auf sein Navi verließ, fuhr er bei Garmisch-Partenkirchen mit seinem Auto auf eine Skipiste.
Tourist mit fatalem Navi-Fehler - er landet direkt auf Skipiste
Das ging flott: Nach Welle des Protestes bekommen Schüler mehr Busse
Die Welle des Protestes hat Wirkung gezeigt: Der umstrittene Busfahrplan, der seit dem 15. Dezember gilt, wird nach den Weihnachtsferien angepasst. Zumindest teilweise.
Das ging flott: Nach Welle des Protestes bekommen Schüler mehr Busse
Wüste Schlägereien vor Garmischer Nachtlokal - Vier Polizisten verletzt
Sie versuchten, alkoholische Getränke aus dem Thekenbereich zu stehlen: Als die zwei Männer sich gegenüber der Polizei ausweisen sollten, eskalierte die Situation.
Wüste Schlägereien vor Garmischer Nachtlokal - Vier Polizisten verletzt
Murnauer SPD vor radikalem Umbruch: Nur ein Gemeinderat kandidiert erneut
Schon vor den Kommunalwahlen ist klar: Die Murnauer SPD-Fraktion im Gemeinderat wird eine tiefe Zäsur erleben. Von den drei aktuellen Mandatsträgern tritt allein …
Murnauer SPD vor radikalem Umbruch: Nur ein Gemeinderat kandidiert erneut

Kommentare